Therapeutisches Gespräch PDF Drucken E-Mail

Viele Menschen empfinden es als hilfreich, über ihre Schwierigkeiten zu sprechen. Dabei fällt es oft leichter, sich einem "fremden" Menschen anzuvertrauen, als Freunden oder der Familie.

Mit dem vertrauensvollen Aussprechen von Gedanken und Empfindungen werden beginnt bereits die heilsame Veränderung der Situation. Schon die Worte, die ein Klient wählt, um seine Schwierigkeiten zu beschreiben, sind ein Hinweis auf die zugrunde liegende Problematik.

Als Therapeut stehe ich Ihrer Situation unterstützend, und doch „neutral“ genug gegenüber um das Grundsätzliche und Allgemeingültige darin zu erkennen.

Dadurch habe ich die Möglichkeit, Sie auf Zusammenhänge und Denkmuster aufmerksam zu machen, die Ihnen selbst vielleicht gar nicht bewusst waren, und kann Ihnen Hilfestellung bei der Erarbeitung von Lösungen und Alternativen anbieten.

Siehe auch Mein Praxiskonzept.