Schamanische Praktiken PDF Drucken E-Mail

Mit den rituellen Heilungszeremonien der Naturvölker haben diese Methoden bei mir nur noch den Namen und die Ebene der Wirksamkeit gemeinsam.

Es ist die Kausalebene, die Ebene der Ursachen aller materiellen Erscheinungen, auf der die Gedanken und Absichten sich als innere Bilder zeigen, wo die Arbeit eines Schamanen ihre größte Wirksamkeit entfaltet.

Diese Art der Heilarbeit ist der Planungsstufe eines Architekten vergleichbar, der mit Bleistift und Radiergummi die Ideen zu einem später entstehenden Haus entwirft oder auch verändert.

Der Zugang zur „Planungsebene“, der „Kausalebene“, erlaubt es dem Therapeuten, die notwendigen Veränderungen vorzunehmen, um die daraus entstehenden materiellen Veränderungen in Gang zu setzen – soweit der Klient bereit ist, dies zuzulassen und die Heilung anzunehmen!