"Frühjahrsputz..."

Liebe Leserin, lieber Leser,

eine ganze Weile gab es nichts Neues zu berichten. Die "Erste-Hilfe-Regeln für Lichtarbeiter"  aus dem vorigen Blog verdienen nach wie vor besondere Aufmerksamkeit! Und auch in den früheren Beiträgen finden Sie wertvolle Hinweise und Informationen.


Ich weiß aber, wie sehr einige von Ihnen im Augenblick aktuelle Informationen brauchen, um sich an diesen "Hilfestellungen" festzuhalten. Ich selbst kenne das nur zu gut! Manchmal ist man so sehr mit  rational eingestellten Menschen konfrontiert, dass deren Energie unser Energiefeld des Vertrauens und der Intuition fast zu überwältigen droht!


Dem ist natürlich nicht wirklich so!  Sie wissen ja: "Die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen!" - Aber die Berührung mit den Energien von ausschließlich materiellem Denken, Zweifel, Niedergeschlagenheit und Angst  setzt in uns zur gegenwärtigen Zeit uralte Relikte dieser Emotionen frei, die sich bisher im Hintergrund befunden haben, und die jetzt aufgelöst werden wollen.


Auch ich bin nicht  frei davon - denn Sie wissen ja:  Auch in den "best geputzten Häusern und Wohnungen"  finden sich bei genauem Hinschauen  kleine Ecken und Winkel,
die noch genauer aufgeräumt werden könnten - und es gibt immer noch Altes , was losgelassen werden dürfte,- was wir aber bisher wegen größerer Projekte noch nicht geschafft hatten...

So ist es auch mit unserem Energiefeld: Die wichtigsten, drängendsten Belastungen haben wir aufgelöst - weil sie  unseren Fortschritt am meisten blockierten - und weil sie sich körperlich und seelisch am unangenehmsten auswirkten.  Aber jetzt ist es Zeit für die "Feinarbeiten" ! "Frühjahrsputz" ist angesagt!  Gerade wenn schon so vieles bereinigt ist, fallen die wenigen noch verbliebenen "Störfelder"  um so mehr auf!


Ich weiß: Es ist wirklich nicht einfach zur Zeit! Aber jetzt ist Durchhalten gefragt! Jetzt geht es darum, zu wissen: Es sind nur noch die letzten Meter  vor dem großen Sprung!
Erinnern Sie sich noch daran, wie man beim Weitsprung  im Sportunterricht  auf den letzten Metern immer kleinere, immer kraftvollere Schritte machen musste, um den nötigen Schwung zu bekommen?  Genauso ist es jetzt auch!


Wir alle, wir und unser Planet Erde, sind dabei, die Energie so zu erhöhen, bis wir mit einem großen Satz in unserer neuen "Realität"  ankommen! Bei uns sind es wirklich nur noch Trippelschrittchen - dann haben wir es geschafft!  Wir alle haben ja schon vor so langer Zeit damit begonnen, uns auf diese große Veränderung vorzubereiten!

Und ich kann Ihnen versichern: Es wird wunderschön werden! Aber bis dahin heißt es: Durchhalten! Durchhalten, und die anderen ermutigen und  ihnen Hoffnung und Zuversicht vermitteln, wenn sie gerade an ihre noch "ungeputzten Ecken" von Zweifel, Angst oder Sorgen stoßen!


Schauen Sie sich die Natur an! Die wunderschönen Blütenzweige, die Vorgärten mit ihren vorwitzig herausschauenden Krokussen und Tulpen! Sie lassen sich auch  nicht durch ein paar Minusgrade davon abbringen, darauf zu vertrauen, dass der Frühling kommt!


Ich wünsche Ihnen wunderschöne Osterfeiertage! Genießen Sie diese Zeit  des Ausruhens ! -
Tanken Sie auf mit allem, was Ihnen gut tut und Ihnen Freude macht!


Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

1.April 2012



PS:
Für alle, die im Frankfurter Raum zuhause sind, biete ich nach Ostern in meiner Praxis einen dreiteiligen Workshop an:
     

 Workshop:
"Energie-Führerschein für Sensitive"   Teil 1
 Beginn: Mittwoch, 25. April 2012 , 19.30 Uhr   25 €