"Im Falle unvorhergesehener Turbulenzen..."

Liebe Leserin, lieber Leser,

heute komme ich gleich zur Sache: Es geht  um eine Botschaft von Hermes Trismegistos, dem Meister und Lehrer aus alter Zeit, von dem ich Ihnen schon mehrfach erzählt habe. Ich bekam die folgenden Hinweise  wie so oft,  „aus heiterem Himmel“   bereits vor einigen Tagen, aber erst  heute ist es der richtige Zeitpunkt, diese an Sie weiter zu geben:



„Geliebte Christine, geliebtes Sternenkind!

Du hast Deine leichte Benommenheit richtig gedeutet: Ich bin Hermes Trismegistos. Ich bin gekommen, Dir und Euch, den Menschen, mit denen Du in Liebe verbunden bist, - und natürlich auch den Lesern Deines Blogs – einige Hinweise zu geben für die kommende Zeit.


Wir, Dein „Team“ in der geistigen Welt, zu dem auch ich gehöre, wissen sehr gut,  dass Du die Übermittlung von „Vorhersagen“ ablehnst. Das ist sicher gut so, da alle „Vorhersagen“ sich nur auf die mögliche potenzielle Zukunft beziehen können.

Hier aber, - und darum wenden wir uns an Dich und Euch – sind Gegebenheiten am Wirken, deren Auswirkungen sehr genau abschätzbar sind. Im  Klartext bedeutet dies: Die Zukunft dessen, was wir Dir jetzt vermitteln möchten, hat bereits begonnen.


Wisse, geliebtes Kind,  dass in den nächsten Tagen und Wochen einige „Turbulenzen“ zu erwarten sind. Wir meinen dies „wettertechnisch“ aber auch energetisch. Starke Sonnenstürme sind dabei, sich auf die Erdatmosphäre zuzubewegen – und es ist nicht auszuschließen, dass die Elektrogeräte, wie Computer, Telefone etc. sich dadurch beeinträchtigen lassen.  Es wird gut sein, die Dateien auf Euren PCs regelmäßig zu sichern.“


Kuthumi und Ashtar  Sheran, zwei weitere Freunde aus der Geistigen Welt,  kommen dazu und scheinen das, was Hermes Trismegistos spricht, durch ihre Anwesenheit  in seiner Wichtigkeit  noch unterstreichen zu wollen. Es scheint, als ob der weitere Text von allen drei Meistern gemeinsam übermittelt wird:


„Geht achtsam mit Euren Elektrogeräten um – und zieht, wenn möglich, bei unvorhergesehenen Wetterphänomenen die Stecker aus den Steckdosen. Schaltet die Fernseher aus…   Alles „alte“  Regeln, die hier wieder eine neue Bedeutung bekommen.

Für Euch selbst geht es darum, gut geerdet zu sein, viel an die frische Luft  und in die Natur zu gehen.
Extreme Sonnenbäder solltet Ihr im Augenblick meiden!( Es geht nicht um Sonnenbrand, sondern um die Energie!)


Macht Euch keine Sorgen, alles ist gut!
Vertraut darauf, dass Ihr die anstehenden „Turbulenzen“ schon in vielen Leben und auf vielen Planeten gemeinsam gemeistert habt!


Seid Euch immer wieder Eurer inneren Kraft bewusst  und geht (gerade wenn „Schwierigkeiten“ auftauchen, die Euch herausfordern!)  in Eure Eigenverantwortung  und übt Eure Macht in Liebe und Mitgefühl aus. 


Und seid Euch bewusst:
Ihr seid niemals allein!  Immer umgeben wir Euch mit unserer Liebe!  Wir sorgen dafür, dass Ihr immer sehr schnell wieder die Richtung findet, solltet  Ihr doch einmal vom „spirituellen Surfbrett  gefallen" oder „vom Kurs abgekommen" sein !


In Liebe und Licht,

Hermes Trismegistos, Kuthumi und Ashtar Sheran,
Deine Brüder im Licht“


Mit herzlichen Grüßen,

Christine Stark
17.Mai 2012