Kontakt | Impressum | Datenschutz

"Alles wird gut!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
eine liebe LICHT Bringerin hatte gestern die Göttliche Eingebung, die Überschriften meiner drei letzten Beiträge aneinander zu fügen. (DANKE, liebe Elke!)

 

Das brachte mich auf die Idee, diese drei Überschriften noch einmal genauer zu beleuchten. Wobei es sich ergab, dass ich sie in drei Zeilen untereinander notieren sollte.

So, wie man früher als Schulkind die Ziffern einer Rechenaufgabe untereinander geschrieben hat. Mit dem Unterschied, dass es sich in diesem Fall eben um kurze Sätze handelt.

An der Tafel oder im Schulheft hätte es dann ungefähr so ausgesehen:

GOTT sitzt am Ruder!“
„Volle Kanne!“
„Es werde LICHT!“

Wenn es sich um eine Addition handeln würde, würde man unter die „Summanden“, also unter die Teile, die zusammengezählt werden sollen, jetzt einen Strich ziehen.

Darunter würde dann die SUMME des Ganzen stehen.

 

Und?  Wie heißt die SUMME dieser drei Überschriften?
Genau! Es ergibt sich die heutige Überschrift: Alles wird gut!“


Anscheinend ist im Augenblick mein geliebter Freund PYTHAGORAS an der Hotline, - oder in neuerer Form - unser aller Weltenlehrer KUTHUMI!

Es scheint, dass auch sein guter Freund und Kollege SANANDA diesen Text mit einem SEGEN begleitet.

Vor langer Zeit hat er als Yeshua einer mutigen Frau eines der weisesten Bücher aller Zeiten diktiert: Den "KURS IN WUNDERN" !

 

Auch hier geht es heute um drei Überschriften, die mir in ihrer Reihenfolge – und besonders in der Zuordnung zu diesen Tagen von heute bis Samstag - bedeutsam erscheinen.

Einer Eingebung zufolge habe ich nämlich nach langer Zeit wieder einmal die Online Version von „Ein KURS in WUNDERN“ geöffnet und mir die Überschrift für den heutigen Tag angesehen.

 

Wenn ich ehrlich bin, war ich eher an dem Text vom kommenden Samstag interessiert. Doch dafür musste ich zunächst die heutige (Kalender Tages -) Lektion 240 öffnen.

Und was lese ich da? Für heute gilt:
Angst ist in keiner Form gerechtfertigt.“

Für den 28.8. 2020, also morgen, steht dort in Lektion 241 als Überschrift:
„In diesem heiligen Augenblick ist die Erlösung gekommen.“

 

Sehr gerne möchte ich Ihnen an dieser Stelle den weiteren Text zu dieser Überschrift mit auf den Weg geben.  

Denn spätestens morgen werden sich bereits unzählige „Freiwillige“, wie ich sie nennen soll, auf dem Weg nach BERLIN  befinden oder sind bereits dort eingetroffen und bereiten sich auf den Tag der FREIHEIT vor.

Wie gut doch dieser Text zu der Vorfreude passt, die diese Menschen, – und auch wir, die wir diese Veranstaltung am Samstag in BERLIN in LIEBE begleiten, in ihrem Herzen spüren:


Welche Freude herrscht doch heute! Es ist die Zeit einer besonderen Feier. Denn das Heute hält der verdunkelten Welt den für ihre Befreiung festgesetzten Augenblick entgegen. 

Der Tag ist gekommen, an dem der Kummer abfällt und der Schmerz vergangen ist. Die Herrlichkeit der Erlösung dämmert heute einer freigegebenen Welt. 

Dies ist die Zeit der Hoffnung für unzählige Millionen. …“


Und nun zu der dritten Überschrift in Folge!

Für Samstag, den 29. August 2020, heißt es in Lektion 242:

Dieser Tag gehört Gott. Er ist meine Gabe an ihn.“


Mehr gibt es, glaube ich, nicht zu sagen.
„Alles wird gut!“

 

Ich bin sicher, jeder von uns weiß, wo in diesen Tagen sein Platz ist und kennt seine Aufgabe sehr genau.

„Arm in Arm und Hand in Hand
gehen wir einer goldenen Zukunft entgegen!“


Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

27. August 2020

 

PS: Die Online Version von EIN KURS IN WUNDERN finden Sie hier: https://lektionen.acim.org/de/


PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen:  Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis: 

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

 

Veröffentlichungen