„RECHT muss RECHT bleiben!"

Liebe Leserin, lieber Leser,
ganz viel „FRIEDEN über alle Grenzen!“ für uns alle – und die FREIHEIT, diesen auch zu leben!

Ja, da bin ich wieder! Schneller, als mir lieb ist, bin ich wieder im Alltag angekommen. Und im Blog! Es scheint ziemlich wichtig zu sein, worauf ich Sie heute aufmerksam machen möchte.

Bereits heute Morgen erhielt ich die Mail einer lieben LICHT Freundin, die mir zeigte, dass dringender Handlungsbedarf besteht.

 

Glücklicher Weise war ich zu dem Zeitpunkt bereits wieder in meiner inneren Mitte angekommen! Was derzeit bei all den Schauergeschichten wirklich nicht so einfach ist.

Sogar mir hat sich heute Nacht ein Angst-Traum aufgedrängt! Man glaubt es kaum! Scheint wohl noch irgendeine alte Hinterlassenschaft aus einer alten ägyptischen Einweihungsprüfung zu sein.

Jedenfalls hatte ich im Traum mit heftiger Höhenangst zu kämpfen. Und das ich!  Das zeigt deutlich, mit welchen kollektiven Emotionen wir gegenwärtig regelrecht überflutet werden!

 

Ich hab dann Erzengel MICHAEL gebeten, „alle toxischen, angstbasierten Elementale und Gedankenformen aus meinem physischen Körper und meinem Energiesystem zu entfernen“.

Den Satz habe ich irgendwann einmal in einem Orakelset von Doreen Virtue gefunden. Ist schon lange her. Inzwischen hat sie sich ja von all ihren früheren Büchern und Orakel-Karten distanziert.


Nach dem Frühstück freute ich mich sehr, ein neues Video von Simon Parkes zu finden.

Es hat mir wieder gezeigt, dass bereits einiges auf einem guten Weg ist, auch, wenn unsere Qualitätsmedien dies lieber verschweigen:

9th May Update Current News - YouTube

Danach fühlte ich mich gleich so viel besser. Es tut einfach gut, diesem vertrauenswürdigen Mann zuzuhören, der genau zu wissen scheint, wovon er spricht!

Auch das, was er über das neue Quantenfinanz-System sagt, hat mich beruhigt.


Ja, und dann bekam ich die Mail mit dem Betreff: 

Unterstützung für eine unglaublich mutige Frau!“

Meine Freundin schrieb:

„Ich möchte Dir heute ein Video von der Kinder- und Jugendärztin Dr. Dorothea Thul ans Herz legen, die unsere Unterstützung braucht.

 

"Kinder- und Jugendärztin von Justiz gejagt“

https://www.youtube.com/watch?v=uvBBFFlZVI0

 

Ich habe schon öfter davon gehört, dass Kinder aus ihren Familien unrechtmäßig gerissen werden, um in "dunklen Kanälen" zu verschwinden.

Konnte mir nie vorstellen, wie so was bei uns in Deutschland geschieht, aber ich wusste, dass das die Wahrheit ist.

 

Diese Kinder- und Jugendärztin ist über ihre langjährige Arbeit für den Kinderschutz den "dunklen Mächten" und ihren Netzwerken auf die Schliche gekommen und wird jetzt von der Justiz gejagt - Unfassbar! Abgründe tun sich auf.

Auch, wenn ich über diese Themen theoretisch Bescheid weiß, war es für mich nochmal sehr intensiv, es aus einem persönlichen Erfahrungsbericht zu hören.

Die Dame scheint die Ruhe in Person zu sein.

 

Am Ende hatte ich Tränen in den Augen, da ich von dem Mut, der Unerschrockenheit und dem Durchhaltevermögen dieser Dame in ihrem Kampf für die Kinder und ihrer Suche nach Wahrheit tief berührt war.

Gefühle der Dankbarkeit und Verbundenheit durchströmten mich - wir sind v i e l e!“

 

Ja, liebe Leser, so sieht es aus!

Es ist wichtig, dass wir den Tatsachen ins Auge sehen. Mindestens ebenso wichtig ist es, den Zusammenhalt der lichten Kräfte zu spüren, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die WAHRHEIT aufzudecken.

Wir alle, Sie und ich, gehören zu denen, die voller MUT ihrer WAHRHEIT die Ehre geben, - wenn es sich richtig anfühlt und in Übereinstimmung mit SPIRIT ist.

Heute nun war es meine Aufgabe, Ihnen von dieser tapferen Frau zu berichten und Ihre Aufmerksamkeit darauf zu lenken, damit sie unsere Unterstützung fühlen kann.

Es gibt sie wirklich, diese Engel in Menschengestalt! Auch meine Freundin gehört dazu.

 

Und was die heutige Überschrift angeht: In der Wohnung meiner Großeltern in Berlin, in der auch ich aufgewachsen bin,hing ein großer hölzerner Schild an der Wand.

Er hatte die Form dieser alten Schilde, die die Ritter früher zu ihrer Verteidigung benutzen. Darauf eingraviert waren die Worte: „Recht muss Recht bleiben“.

Mein Großvater hatte ihn als Rechtsanwalt in seiner Kanzlei hängen, und vor ihm mein Urgroßvater. Damals, als Kind, verstand ich diese Worte nicht. Heute dafür umso besser!

 

Eben, als ich den Text beenden wollte, war ich mir zunächst nicht sicher, ob ich noch ein weiteres Zitat hinzufügen soll. Aber es scheint notwendig zu sein. Sonst hätte ich zu Beginn nicht auch die FREIHEIT erwähnt.

In dem Buch über die Erlebnisse eines jungen Mädchens im 2. Weltkrieg, das ich gerade lese, will die Autorin aufzeigen, "dass Freiheit mehr ist als die Abwesenheit von Gewalt."

Es ist zum großen Teil  ihre eigene Geschichte, die dort erzählt wird.

Bei meiner Recherche stieß ich auf die Geschichte ihres Vaters, der damals für seinen Mut, aufrecht zu seiner WAHRHEIT zu stehen, mit dem Leben bezahlt hat.

"MUT ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern das Wissen, dass etwas anderes wichtiger ist."  

 

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

10. Mai 2021

PS: Barbara Gehrts: Nie wieder ein Wort davon? dtv junior

PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de  und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.