„Zeit der ERNTE…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
zunächst einmal ganz viel „FREUDE über alle Grenzen!“

Denn die Resonanz auf Ashtars Aufruf toppt gerade alles, was ich sonst kenne. So viele liebe Mails! DANKE!

 

Leider hat Ashtar vergessen, mir und meinem Ein-Frau-Betrieb eine entsprechende geflügelte Büroleiterin mitzuliefern, inklusive einer „englischen“ Sekretärin.

Weshalb ich mich nun selber durch all Ihre lieben Anschreiben hindurch arbeite.

 

Also bitte noch ein wenig GEDULD! Ich musste mich und das Ganze ja erstmal ordentlich „sortieren“! Neben allem anderen…

Und vor allem verstehen, dass es unbedingt erforderlich ist, regelmäßige Pausen dazwischen zu schieben.

Nur, damit Sie wissen, dass ich Sie nicht vergessen habe!

 

So eine reiche „ERNTE“!  So lieb! Und so gesegnet! Nie hätte ich mir das träumen lassen! Obwohl ich es tatsächlich ein paar Tage zuvor geträumt hatte.

Aber da waren es nur ein paar Reihen von jeweils vielleicht zwanzig LICHT Bringern,

die wortwörtlich „Arm in Arm und Hand in Hand“ gemeinsam voran marschierten, "in unsere Goldene Zukunft hinein!"


Ganz besonders freue ich mich,

dass sich auch so viele hell strahlende Leuchttürme aus unseren beiden Deutsch-sprachigen Geschwisterländern, Österreich und der Schweiz, gemeldet haben!

 

Soviel zu dem Goldenen LICHT Netz, das Sie alle da gegenwärtig knüpfen und mit Ihren guten Gedanken manifestieren helfen.

Und bitte: Immer mal wieder daran denken und segnen!

Denn ein neugeborenes LICHT Kind braucht besonders viel Pflege und will liebevoll genährt werden.


Was für Zeiten! Ich bin froh, jetzt all diese Sätze ordentlich zustande gebracht zu haben! Hab extra vorher Erzengel GABRIEL und meine Himmlischen Redaktion um Hilfe gebeten.

 

Vorhin, in meiner verspäteten Mittagspause, hatte ich mir eine Folge meiner Lieblingsserie gegönnt. Klar, kann ich die inzwischen schon "mitsingen" kann, - aber daran lag es nicht:

Mitten im spannendsten Teil des Krimis konnte ich die Augen nicht mehr offen halten! Die arme Jessica Fletcher musste ihren Fall alleine zuende bringen.

Auf der Couch gelegen hatte ich ja vorher schon, aber dann bin ich in solche Tiefen abgetaucht, da hätte sonstwas passieren können, ohne dass ich es gemerkt hätte!

Nach ZWEI Stunden mühsam wieder aufgetaucht, meine Überreste eingesammelt, und jetzt bin ich immer noch am Zurückfinden…

Manno, was für Energien! Na, das merken Sie ja selber!

Bereits in der Nacht zu gestern strömten die Downloads wie Starkstrom an den Meridianen rechts und links der Wirbelsäule hinab!


So, für heute genug! Danke für all Ihre lieben Zuschriften, die Antwort kommt! Allerdings „Besser spät, als nie!“

Und für alle, die etwas irritiert sind, weil sie das deutliche Gefühl hatten, sich nicht melden zu sollen: Vertrauen Sie Ihrem Gefühl!

Nicht, dass Ashtar und ich Sie nicht auch gerne dabei hätten …

Aber es gibt so viele verschiedene Arten, sein LICHT leuchten zu lassen und für AllesWasIst im Einsatz zu sein! Ihre „Obere Leitstelle“ wird schon wissen, wann und wie und wo!

 

Ich hab ja auch keine Ahnung, auf welche Weise das Goldene LICHT Netz zum Einsatz kommen wird. VERTRAUEN ist gefragt! Besonders in diesen stürmischen Zeiten!

Zum Abschluss noch eine kleine Ermutigung aus dem KURS IN WUNDERN, frisch von heute:


Heute gehört der Liebe. Lass mich ohne Furcht sein.

„Ein besonderer Segen kommt heute zu uns, von IHM, DER unser VATER ist.

Gib IHM diesen Tag, und es wird heute keine Furcht geben, weil der Tag der Liebe hingegeben ist.“


Zum Abschluss noch ein Lieblingssatz aus dem wundervollen Buch von Glenda Green:


„Wenn du den Willen des Vaters annimmst,

wirst du zu einer Brücke des Vaters,

die den Himmel zur Erde

und die Erde zum Himmel bringt!“


Ein gesegnetes Erntedank-Fest für Sie alle!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

1.Oktober 2021


PS:  Heute gehört der Liebe. Lass mich ohn... | Ein Kurs In Wundern Lektion 274 EKIW (acim.org)

Glenda Green, Unendliche Liebe, Jesus spricht..., KOHA, S.186

PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de  und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!