„Die Wirksamkeit der STERNE…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
einen wunderschönen, auch diesmal noch sehr frühen „Guten MORGEN!“ und ganz viel „VERTRAUEN über alle Grenzen!“  So soll ich es Ihnen heute sagen.

Ganz ehrlich: Gestern am späteren Nachmittag fühlte ich mich so k.o. und so „erledigt“, wie man früher sagte, dass ich keine Ahnung hatte, wie weiter.

Die unausweichlichen Aufgaben waren so getaktet gewesen, dass kaum Ruhephasen möglich waren. War halt einfach so. Manchmal geht es eben nicht anders.

 

Wie hoch die kosmischen Frequenzen in dem Moment geschnellt sind, werden wir erst später beim "Wetterbericht der LIEBE" sehen können. Mir jedenfalls hat es "gereicht" und ich hab mich nur noch auf die Couch verkrümelt und „tot gestellt“.

Wenn der Körper RUHE braucht, dann nimmt er sich die auch. Und ich fühlte mich wirklich „platt“. Keine Ahnung, wie all die weiteren anstehenden Aufgaben zu bewältigen sein würden. Wirklich nicht!

 

Natürlich bat ich mein Team und meine Himmlischen Helfer, allen voran Yeshua und den Rat der Jenseitigen Ärzte, um Hilfe. Dann bin ich in ferne Weiten entschwebt. Oder abgetaucht.

Nach ein paar Stunden ging es dann wieder. Aber „Planen“ wäre zu diesem Zeitpunkt absolut unmöglich gewesen. Was nicht mit meiner „Oberen Leitstelle“ abgesprochen ist, kann ich gleich vergessen!


Hier und heute nun hat mich die neue Überschrift geweckt:

„Die Wirksamkeit der STERNE!“

Da wusste ich, dass ich Ihnen am besten gleich schreiben sollte, und auch, was!

Zwei liebe Mails von LICHT Bringerinnen sind nämlich noch in Warteposition und meine Himmlische Redaktion fand, es sei heute der richtige Zeitpunkt.

Weil sie genau das zum Ausdruck bringen, was uns – in Zusammenarbeit mit SPIRIT – möglich ist!

 

Hier nun zuerst die Worte von Marianne.

Sie lassen uns ahnen, welche machtvolle PRÄSENZ uns zu eigen ist,

- wenn wir uns auf unsere wahre Innere STÄRKE besinnen und uns mit unseren LICHT Geschwistern aus Zeit und Raum verbinden!

 

Marianne schreibt:

Liebe Christine Stark,
wir kennen uns nicht direkt und ich bin auch nicht angemeldet beim Goldenen Licht Netz, trotzdem hatte ich den Impuls beim Aufschreiben meines Erlebnisses von gestern, dieses mit Ihnen zu teilen. Übrigens mag ich Ihren Schreibstil sehr.!!!

Nach dem Einholen von Infos aus dem Internet hatte ich plötzlich Energien um mich rum. Mit Hilfe meiner Crew „installierte “ ich einen Lichtkanal.

Erst waren es Seelen in Verbindung mit Intensivbetten. Diesen vermittelte ich, dass jetzt Heilung geschieht und sie alles richtig gemacht haben. Dann war es plötzlich ein „Indianischer Bereich“ der sich meldete.

Viele waren es wohl und ich holte mir Hilfe bei Medizinmännern, den Ältesten, den bereits vorausgegangen Ahnen und dem großen Manitu usw. und erweiterte auch meine CREW.

Viele wollten die Hilfe erst nicht annehmen aber ließen sich dann doch darauf ein.

Danach wurde mir vermittelt, dass viele wichtige Personen zusammensaßen und die Friedenspfeife geraucht wurde und das Kriegsbeil wurde begraben. Es war alles sehr heilig!!

„ALLE VÖLKER SIND VEREINT“ hatte ich im Kopf.

Es scheint eine Info für Ihren Blog zu sein, denn ich habe die totale Gänsehaut und bin ergriffen, jetzt wo mir dieses Ausmaß bewusst wird. Jetzt beim Aufschreiben kommt dieses Bewusstsein in die Materie. Wie wunderschön doch alles ist.

Übrigens habe ich auch schon vielen Kinder (- Seelen) geholfen ins Licht zu gehen und u. a. Hilfe von der Mutterenergie und auch durch die Seelenfamilien zu erhalten. Soooo vieles kommt jetzt in die Heilung!!!!

Von Herz zu Herz
Marianne


Danke, liebe Marianne, für dieses wunderbare Beispiel, wie wir unsere wahre, Gott-gegebene Macht in Demut annehmen und wirksam werden lassen können!

 

Und hier noch die Mail von Petra:

Liebe Christine,

Erstmal Danke für deine so wundervollen Beiträge. Das ist immer sehr herzerfrischend. Heute möchte ich dir ein Beitrag zu dem goldenen Lichtnetz schicken.

Ich empfange schon lange Worte in Reimform, meistens unterdrücke ich es, weil ich nicht weiß woher sie kommen, sie sind immer sehr liebevoll und kommen vielleicht aus mir selbst.

Jetzt traue ich mich mal dir eins zu schicken. Hier ist es.

 

Wir grüßen dich im Namen der Liebe
und alle die im Licht geblieben,
standhaft und stark, mit Wissen erfüllt
und Mutter Erde in ein starkes göttliches Lichtfeld gehüllt.

Es stärkt und schützt, es heilt
die Erde, die Tiere, die Menschen,
so ihr darin verweilt.

Die Vorstellungskraft ist euch gegeben,
das zu leben
wer ihr wirklich seid,
nicht nur der Mensch im irdischen Kleid.

Mit jedem Gedanken an das Lichtnetz der Erde
wird es stärker und stärker werden.
Das goldene Lichtnetz breitet sich aus,
es fließt über die Erde hinaus,

alles Dunkle muss gehen,
ihr erlebt die Wehen,
es bäumt sich auf, will halten die Macht,
doch so ist es nicht gedacht.

So haltet durch ihr leuchtenden Seelen,
stärkt immer wieder dieses goldene Licht,
es wird euch nichts an himmlischer Hilfe fehlen,

und gemeinsam stärken wir das goldene Feld
zur Heilung dieser wundervollen Welt.

Liebe Grüße,
Petra

 

Danke, liebe Petra!

Das sind wahrlich LICHT bringende Worte, erleuchtet und erleuchtend! Sie machen uns MUT und helfen uns, das VERTRAUEN zu bewahren, - in uns selbst und vor allem in unsere Göttliche FÜHRUNG!

Vielleicht möchten Sie das Gedicht mehrmals lesen, in seine Inneren Bilder eintauchen und Ihre Seele damit nähren?

Meiner Himmlischen Redaktion war es wichtig, Ihnen die Zeilen von Petra weiterzugeben.

Es ist dieses authentische, wahre Erleben der eigenen Fähigkeiten - und das unsicher Sein, ob man sie annehmen darf -, das auch Ihnen wieder weiterhelfen kann.

 

In dem Zusammenhang möchte ich mich sehr herzlich bei einer weiteren LICHT Bringerin bedanken:

Ich freue mich sehr, dass Birgit die Aufgabe von Elke übernommen, meine Texte auf Emmys Blog einzustellen. Danke, auch Dir, liebe Emmy, dass Du dies möglich machst und meinen Texten auf Deinem Blog ein Zuhause gibst!

Seien auch Sie das LICHT, das Sie in WAHRHEIT sind, frei nach dem schönen Spruch:

„Ich erlaube mir zu glänzen!“


Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

2. Dezember 2021


PS: DANKE an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen! Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite Home (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!