„Mit Glitzerstaub und STERNEN GLANZ…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
meine Himmlische Redaktion ist so goldig!

Ein weiteres Mal haben sie mir einen vollständigen Beitrag für meinen Blog geliefert! Zuvor aber noch unbedingt ganz viel „FREUDE über alle Grenzen!“ Für uns alle!

 

Hier nun die Mail einer lieben LICHT Freundin, die heute unbedingt an Sie weitergegeben werden möchte:


Liebste Christine,

meine „obere Führungsetage“ war mal wieder so frei und hat mir sehr deutlich klar gemacht, dass es jetzt Zeit wird, Dir, neben herzlichen Grüßen von ihnen und den Clownies, ein paar Zeilen zukommen zu lassen.

Ihre Aufforderung dazu kam schon gestern Abend, sie kegelten mich auf die Couch und vor den Fernseher… Es lief gerade ein Beitrag über die hübsch beLICHTerten Feuerwehrautos, die in großer Zahl durch „Kelkheim“ fahren…

 

Es freut mich sooo sehr zu sehen, auf welch vielfältigen Wegen sich dieser Tage das LICHT immer mehr seine Bahn bricht und wie stark und kraftvoll unser Goldenes LICHT Netz wirkt.

Wir häkeln nicht mehr nur unsere LICHTfäden zu einem kraftvollen Netz zusammen, wir betätigen uns mittlerweile auch als „Brückenbauer“ und ich sehe tatsächlich viele stabile Brücken innerhalb des LICHTnetzes!

 

Meine Führungsetage hat mir für heute aufgetragen, Dir endlich mal meine Erfahrung innerhalb des LICHTnetzes während der Demo in Wien zu erzählen, was ich offen gestanden schon eine Weile vor mir herschiebe, da ich mir nicht sicher war, ob ich das alles nur geträumt habe.

Ich klinkte mich also während der Demo in den „Schutzkreis“ mit ein und spürte sofort, wie stark dieser Kreis doch ist. So hell und strahlend und so kraftvoll und stabil.

Einem inneren Impuls folgend, trat ich nach einer Weile aus dem Kreis heraus und marschierte schnurstracks in die Menge hinein. Etwas mulmig war mir schon, ich war aber nicht die einzige und es tauchten weitere LICHThalter in der Menge auf.

 

Ich plusterte also mein LICHTkleid nochmal so richtig auf und plötzlich sehe ich, wie sich hier und da und immer mehr kleine dunkle Wolken aus der Menge heraus nach oben verabschieden. WOW, obercool…

Leider bin ich mittendrin eingeschlafen, bin mir aber sicher, dass meine „Mary Ann“ auf ihrem Posten geblieben ist.

 

Frag mich bloß nicht, wie oft ich meine Führungsetage gefragt habe, ob das alles auch tatsächlich der Wahrheit entspricht… "Jahaaa, du Nervensäge", war ihre Antwort und ein neuer Auftrag kam auch gleich noch dazu.

Ab sofort werde ich live unter den „Montagsspaziergängern“ in unserer Region zu finden sein!... „Watt mutt, datt mutt!“…

 

Und noch etwas darf ich Dir aus meinem Nähkästchen ausplaudern… Bei unserem Umzug ist mir ein Büchlein in die Hände gefallen, von dem ich schon gar nicht mehr wusste, dass ich es habe.

Es trägt den Titel „Gebete und Anrufungen zu den sieben heiligen Flammen“ von Aurelia Louise Jones.

Normalerweise formuliere ich vorm Schlafengehen die Gebete und Verfügungen für GAIA und ihre Kinder ja selbst, wenn ich aber sehr müde bin, purzeln die passenden Worte oft nicht einfach so raus und da hilft mir dann u.a. das Büchlein auf die Sprünge...

 

So, liebste Christine, mit „kurz“ ist es mal wieder nix geworden, sollte aber genau so geschrieben werden. Solltest Du nach Deinem Empfinden irgendetwas davon in den Blog mit aufnehmen wollen, so darfst Du dies gerne tun.

Einmal mehr möchte ich Dir für Dein liebevolles Wirken, Vorangehen, Teilen und Mut machen von Herzen Danke sagen. Danke auch an unseren Freund Ashtar und die GFdL, die himmlischen Helfer und die „Lichtfädenhäkler“ und „Brückenbauer“ für ihre Hilfe und Unterstützung in dieser so bewegenden und einzigartigen Zeit.

Ich wünsche Dir und uns allen eine möglichst stressfreie Vorweihnachtswoche und ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest! ...

Fühl Dich herzlich geknuddelt, mit reichlich Glitzersternenstaub berieselt und herzlich gegrüßt von

Gaby

 

Na, habe ich Ihnen mit meiner Überschrift zuviel versprochen?
Für heute genug!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

22. Dezember 2021

 

PS: DANKE an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen! Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite Home (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!