Erzengel MICHAEL: "Halte Deine Fackel hoch!"

Liebe Leserin, lieber Leser,
einen wunderschönen, noch sehr frühen „Guten Morgen!“ und „MUT über alle Grenzen!“

Heute ein wenig im Galopp! Hier geht nämlich gerade ganz schön die Post ab, wenn Sie wissen, was ich meine.

Meine liebe „Obere Leitstelle“ hält mich mal wieder ziemlich auf Trab. „Die Christel von der Post“, wird mir gerade ins Ohr geflüstert.

Woran ich merke, dass die kleinen Clownies auch bereits munter sind.

 

Meine Himmlische Redaktion hat verstanden, dass frau bei ihren vielfältigen Aufgaben im Augenblick Unterstützung brauchen kann.  

"Post-wendend", sozusagen, hat sie Erzengel MICHAEL gebeten, mir - und vor allem dem Goldenen LICHT Netz - zur Seite zu stehen!

So cool, und so WUNDER-voll, wie unsere Himmlischen Team Mitglieder sich die Bälle zuspielen. Und dann wieder mir!

 

Denn kaum hatte ich am späten Abend meinen vorigen Text in den Blog gesetzt, meldete sich wenig später, noch vor Mitternacht, ein lieber Freund aus dem Ahrtal, um mir Grüße von dem herrlichen Großen Blauen Erzengel weiter zu geben!

Gesehen habe ich seine liebe Mail zwar erst am nächsten Morgen, aber ich war sehr berührt davon, dass uns dieser geliebte Erzengel weitere Informationen zu unseren Aufgaben als LICHT Halter überbringt.

Merken Sie, was hier geschieht und wie eins zum anderen kommt? Welche riesige WELLE an Unterstützung uns allen zuteil wird? Ich versteh es zum Glück selbst nicht so ganz. Ist vielleicht auch besser so.

 

Hier nun der Teil der Grüße von Erzengel MICHAEL, der uns betrifft:

 

Halte Deine Fackel hoch - 12. Januar 2022

EE Michael

„… Deine wertvollste Aufgabe besteht darin, an dem Ort, wo du lebst, wo du gesetzt bist, einen Ort des Lichts zu halten. Lass dort täglich deine hellen Strahlen des Lichts in dein Umfeld, in deine Heimat, in deine Region, in dein Land und in die Welt fließen.

Jeder Lichtschein, den du als kraftvolle Energie den Menschen sendest, berührt ihre Seele, lässt den göttlichen Funken in ihren Herzen erglimmen, so dass immer mehr von ihnen anfangen, sich von ihren Herzimpulsen leiten zu lassen, auf den Ruf ihrer Seele zu achten, und beginnen, die Wahrheit hinter den Verneblungen zu erkennen.

Eine einzige Kerze kann Licht in einen großen dunklen Raum bringen. Du bist eine dieser Kerzen, von denen es immer mehr gibt, eine jede zwar immer noch einsam und von den anderen weit entfernt, doch das Lichtnetz der Lichtpunkte wird von Tag zu Tag immer dichter, die Leuchtkraft der vielen Lichtträger wird immer kraftvoller.

Darum ist es wichtig, deine Fackel jeden Tag in die Dunkelheit zu tragen. Du tust dies durch deine täglichen Verbindungen mit der Quelle, mit Mutter Erde, mit uns Lichtwesen, beim Aufstehen und Schlafengehen, beim meditativen Liegen auf der Couch oder in der Sonne, sowie jetzt bei deinen Herzgedanken und Herzimpulsen.

Je mehr du dein Bewusstsein darauf richtest, dass es wieder Licht werde auf dem Planeten, dass die Liebe alle niederen Schwingungen wie Nebel in der Sonne auf-löst, dass du in dir selbst einen Ort der Harmonie und des inneren Friedens schaffst, desto mehr springen die Lichtimpulse auf alle anderen Menschen über, so dass das Lichtgitternetz der Liebe immer engmaschiger wird und die Dunkelheit überstrahlt.

Das Licht deiner Fackel ist gerade in stürmischen und turbulenten Zeiten wie jetzt für die Menschen, die in der Drangsal sind, eine wertvolle Orientierungshilfe. Du musst nicht auf die Straße gehen und dort Freiheitsparolen rufen. Mit deinen bewussten Gedanken und Schwingungen des Lichts, die du in alle Lande und zu den Menschen scheinen lässt, bewirkst du ein Vielfaches an positiver und heilsamer Veränderung.

Es ist mit deinen ausgesandten Strahlen des Lichts dasselbe wie mit uns Lichtwesen, die wir für dich nicht sichtbar sind. Ohne gesehen zu werden, haben wir in gleicher Weise einen großen Einfluss auf die Menschen der Erde. Halte deine Fackel hoch."

 

Soweit die Grüße von Erzengel MICHAEL.

Danke, mein Freund! Und ein großes DANKE an Erzengel MICHAEL, der dieses Wunder möglich gemacht hat!

„WUNDER werden im LICHT gesehen und LICHT und STÄRKE sind eins!“

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

14. Januar 2022

PS: „Letzte Tankstelle vor der Autobahn…!“

Wunder werden im Licht gesehen, und L... | Ein Kurs In Wundern Lektion 92 EKIW (acim.org)

PPS: Danke an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  Blog (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen