Ashtar an Christine: „Haltet Euch bereit!“

Geliebte Christine,
geliebte Tochter des Lichts, Ashtar spricht!

Die Tränen in Deinen Augen und das warme, liebevolle Gefühl in Deinem Herzen sind ein deutliches Zeichen, dass wir, Deine kosmischen Freunde, anwesend sind.

RangNar, der Weise Reptilo, unterhält sich draußen im Garten mit Deinem Drachen. Beide sind alte Freunde und kennen sich gut. Ihre Aufgabe ist es heute, unser Shuttle zu sichern.

Alle weiteren Mitglieder meiner „Crew“, wie Du sie gerne nennst, sind von Dir bereits hier im Raum geortet worden. Nur Apollo Solaris hat eine andere Aufgabe übernommen, ist aber durch Athena Solara genauestens informiert über das, was wir Dir zu sagen haben.

 

Und Du hast es ganz richtig erkannt: Bereits heute Mittag war ich gekommen, Dich auf das Sternenschiff zu holen.

Wichtige Vereinbarungen wollten getroffen werden, für die auch Deine Anwesenheit benötigt wurde. Schließlich kommen neue Aufgaben auf Dich und Deine Vertrauten zu.

Aber – ehe ich es vergesse: Auch mehrere Mitglieder der Weißen Drachen des Lichts hast Du sehr richtig wahrgenommen. Nur der Kleine mit dem sehr markanten, watschelnden Gang ist von grüner Farbe.

Du kennst ihn noch von Deinen Ausflügen in SEDONA. Er hat eben ein wenig übertrieben, damit Du Dich erinnerst.

 

Nun aber zu unserem Anliegen und dem eigentlichen Grund meines Kommens:

In Kürze wird sich vieles für die Menschen der ERDE, - die wahren Menschen -, ändern.

Neue Aufgaben werden auf Euch alle zukommen und wir bitten ganz besonders die Mitlieder und „Verbindungspunkte“ des Goldenen LICHT Netzes, sich bereit zu halten.

Rechnet damit, dass Ihr demnächst mit neuen Aufgaben beglückt werdet, die Euch FREUDE, FRIEDEN und ein tiefes Gefühl der Bestätigung bringen werden, zur richtigen Zeit am rechten Ort zu sein!

 

Diese Aufgaben sind genau auf Eure individuelle Situation und Eure jeweils einzigartigen Fähigkeiten und Ausbildungen abgestimmt.

Ihr werdet gebraucht, meine Geliebten!

In ganz besonderem Maße werden all die Helfer aufgerufen, deren Qualifikation sie dazu berechtigt – und befähigt -, therapeutisch wirksam zu sein!

Jedem, der darum bittet, werden die Jenseitigen Ärzte vom Rat der Jenseitigen Ärzte unterstützend zur Seite stehen. „Geht nicht!“, gibt es nicht!

 

Der Erfolg der HEILUNGEN, die Ihr mit ihrer Hilfe vermitteln dürft, hängt allerdings zum einen von der Bereitschaft der Betreffenden ab, sich durch das Entkoppeln der Traumata und den Heilstrahl vom R.d.J.Ä. helfen zu lassen - und zum anderen von ihren aktuellen Befindlichkeiten.

Auch der beste Chirurg dürfte nicht alles auf einmal operieren, wegschneiden und verändern! Der Schock für den physischen Körper des Patienten wäre zu groß.

Ähnlich ist es bei den HEILUNGEN auf seelisch-psychischem Gebiet: „Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger!“

 

In ganz besonderem Maße gilt unsere und Christines Aufmerksamkeit dem seelischen Zustand der Kinder und Jugendlichen, von denen viele in letzter Zeit den Rand des Erträglichen erreicht haben.

Wir bitten Euch, meine Geliebten, bereits jetzt, Euch zu fragen, wer bereit ist, sich dieser großen und wichtigen Aufgabe anzunehmen.

Wenn dem so ist, dann lasst es uns wissen und erklärt uns gegenüber diese Bereitschaft in Euren Gebeten. Demnächst mehr dazu.

 

Noch einmal möchten wir darauf hinweisen, dass Anmeldungen für das Goldene LICHT Netz auch weiterhin gerne willkommen sind. Meldet Euch diesbezüglich per Mail bei Christine.

Eure wichtigste Aufgabe ist es im Augenblick, im VERTRAUEN zu bleiben und gut für Euch selbst zu sorgen!

Nur dann seid Ihr auch imstande, anderen zu helfen und ihnen mit Eurem LICHT und Eurer LIEBE den Weg zu zeigen, wie sie wieder MUT, KRAFT und HOFFNUNG schöpfen können!


Einer trage des anderen Last!“, heißt es in Eurem heiligen Buch.

Aber vergesst bitte nie, diese Lasten in regelmäßigen Abständen an uns weiterzugeben! Jesus Christus, der als SANANDA einer meiner engsten Freunde ist, wird an Eurer Seite sein.

In LIEBE und LICHT,
ICH BIN Ashtar, Euer Freund aus Kindertagen,
und ich kenne Euch wohl! Es sei!

 

© Christine Stark, 21. Januar 2022

PS: Ashtar an Christine: „Einer für alle und alle für einen!“  Anmeldungen bitte mit Namen, vollständiger Adresse, Telefonnummer und gerne auch dem Jahrgang oder dem Geburtsdatum!

PPS: Mehr zum Rat der Jenseitigen Ärzte bei Home (schulze-brockamp.de)

PPPS: Danke an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  Blog (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen