„Schneck, lass nach…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
einen gemütlichen, entspannten „Guten Abend“ und FREUDE über alle Grenzen!“

Halleluja! Wir haben wirklich Grund zu Freude! Ja, wirklich. Gleich mehr dazu!

 

Zuvor aber noch ein kleiner Hinweis auf die aktuelle Überschrift:

Nein, es handelt sich nicht um einen Schreibfehler. Es geht tatsächlich um eines dieser kleinen Tiere mit angebautem Wohnmobil, die angeblich so langsam unterwegs sind.

Als ich gestern früh auf die Terrasse kam, musste ich gleich zweimal hinschauen, weil ich es nicht glauben konnte:

Da thronte doch tatsächlich eine ziemlich große, erdfarbene Schnecke samt gleichfarbigem Häuschen auf der obersten Leiste, die als Umrandung eines hölzernen Pflanzkübels angebracht war.

Mehr als ein Meter über dem Boden! Aus bautechnischen Gründen war dieser Aufstieg für Schnecke unmöglich selbst zu bewältigen gewesen. 

Und doch: Mit weit ausgefahrenen Fühl-Hörnern saß sie da und ließ sich bestaunen.

 

Als ich eine Stunde später noch einmal nach ihr schauen wollte, war sie sang- und klanglos abhanden gekommen. Mag sein, dass sie einem Vogel als Frühstück gedient hatte. – Falls sie überhaupt echt war!

In diesen energetisch so ober-wackeligen Zeiten glaub auch ich mir manchmal gar nichts mehr! Zumal die Meister-Karten mir sehr nachdrücklich ein ZEICHEN angekündigt hatten!

 

Klar, einen solchen Höhenunterschied zu überwinden, bedeutet schon eine enorme Verbesserung.

Nur die Schnecke selbst schien mir nicht so recht als Symbol zu passen. Bis mir klar wurde, wie gut dieses Tierchen gewählt worden war:

Wer könnte bei diesen Energien schließlich noch „schnell-schnell“ unterwegs sein?! Na, eben! 

 

Allerhöchstens diejenigen, die aus mannigfaltigen Gründen bereits sowas von verwirrt sind, dass sie durch waghalsige Autofahr-Manöver auffallen, ohne dass es ihnen selbst auffiele…

Was bedeutet: Am besten noch achtsamer unterwegs sein als sonst!

 

Und nun zum zweiten Teil der Überschrift: Denn natürlich handelt es sich in Wahrheit um einen Ausruf der Erleichterung, - besonders dann, wenn Sie das „n“ durch ein „r“ ersetzen.

Den wahren Grund der Erleichterung können Sie bereits dem folgenden Link entnehmen.

Die Impfpflicht ist gescheitert!!! Historischer Tag 07.04.2022 Bodo Schiffmann (odysee.com)

 

Bodo war mal wieder fleißig und hat die wichtigsten Passagen der heutigen Reden im Bundestag zusammengefasst.

Es würde sich fast lohnen, die einzelnen Stichworte mitzuschreiben, die hier genannt wurden.

(Ober-cool an dieser Stelle der Hinweis einer mutigen Rednerin, dass sich die deutsche Politik mal wieder wie ein „Geisterfahrer" verhalte…!)

 

Zumindest ich hätte diese Argumente gestern gut gebrauchen können, als mir eine liebe Kollegin freundlich mitteilte, „sie selbst verurteile diese Menschen nicht, die sich nicht…“.  

Manno!

Kurzfristig kam ich mir tatsächlich „feige“ und „unfähig“ vor, weil ich den Mund hielt, anstatt dagegen zu argumentieren. Aber – was hätte es genützt?

 

Diese junge Frau, die ich wirklich herzlich gern mag, hatte bereits zuvor verkündet, dass sie sich „dafür“ entschieden hatte. Sollte ich ihr da wirklich nachträglich noch Angst machen?

Die Zeiten sind vorbei, wo wir versuchen sollten, andere zu ihrem Besseren zu „bekehren“.

Abgesehen davon wäre es auch nicht der passende Zeitpunkt für eine Grundsatzdiskussion gewesen. Also doch nichts „falsch“ gemacht.

 

Wie dem auch sei: Es würde sich schon lohnen, sich aus den entsprechenden Reden, die Bodo da in Kurzfassung im Video liefert, noch einmal ein wenig „Munition“ für echte Statements zu notieren. Für „später“…

Klar, hätte auch ich genügend "Argumente" auf Lager, um meine eigene Ablehnung zu begründen. Nur, in dem besagten Video sind sie so kurz und knackig zusammengefasst, dass es eine wahre Freude ist.

Der eigentliche Grund zur FREUDE über alle Grenzen ist natürlich das Ergebnis der heutigen Abstimmung! Nochmal Halleluja! Manno!

 

Und, wo wir gerade dabei sind:

Martin von der Engelsburg war in den vergangenen Tagen Video-technisch noch aktiver als sonst! In seinem heutigen Beitrag hat er noch einmal die berühmten „Codierungen“ aufgelistet, die wir uns merken sollten.

Engelsburger Neuigkeiten für den 7.04.2022 / Impfpflicht - EZB Chefin - Dunkle Angriffe - Übergang in 5D - Engelsburg TV (veezee.tube)

 

Ebenfalls wichtig: Seine Bemerkung zum Freien Willen der Anders-Denker, und, warum wir uns nicht zu scheinbar "hilfreichen" Aktionen ihnen gegenüber verleiten lassen sollten:

Keiner kennt den Seelenplan seiner Mitmenschen und wir haben keine Ahnung, welche "Trainingseinheiten" sie gewählt haben, um daran zu wachsen!


Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis zum Selber-Stöbern: stanmer Akademie

Ist schon ziemlich beeindruckend, was da bereits auf den Weg gebracht wurde. Ich selbst hab nur mal kurz in die „Wohnprojekte“ – in dem Fall in Tübingen – hineingeschaut.

Und, was all die wundersamen Botschaften und Berichte zu den kommenden Veränderungen angeht: Auch bei den „heiligsten“ Texten wäre es gut, immer noch den eigenen gesunden Menschenverstand walten zu lassen.

Bei diesen hyper-Energien kann es auch den beste „Botschafter“ zwischendurch auf Abwege wehen…  Wo doch sogar schon das ganz normale Austesten und Abfragen zu einem Glücksspiel werden kann, wenn es uns energetisch gerade mal wieder herumwirbelt!


Das soll es für heute mal wieder gewesen sein!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

7. April 2022

 

PS: Danke an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  Blog (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.