„Wählen, was wirkt…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
einen frühen „Guten Morgen!“ und „MUT über alle Grenzen!“, soll ich Ihnen sagen.

MUT braucht es wirklich in diesen Zeiten! Für uns und -stellvertretend- auch für andere. Genau das ist heute unser Thema!

 

Denn an uns ist es, ihnen wieder aufzuhelfen, wenn sie niedergeschlagen und verzweifelt sind. Eigentlich wollte ich „niedergedrückt“ schreiben, aber es geht um mehr!

In vielen Fällen wird derzeit nicht nur „Druck“ ausgeübt, sondern es werden regelrecht „Schläge“ ausgeteilt. Tief-Schläge. Energetisch und ganz real! Und Druck noch dazu. Bis zum "Umfallen". Bis derjenige „klein bei“ gibt.

Möglich, dass es schon immer so funktioniert hat, - aber noch nie hatten wir so großartige HILFEN im Angebot, und noch nie waren wir uns unserer Göttlichen Helfer so sehr bewusst.


Im (neuen) „Gelben Buch“ fand ich gestern einen WUNDER-vollen Text, den ich unbedingt an Sie weitergeben möchte:

 

Mein Bote geht voraus                                                                                      17. Mai

Ich sende Meinen Boten voraus, um den Weg für Euch zu ebnen. Ich schule Euch genügend, um Euch für Eure nächste Aufgabe vorzubereiten, damit Ihr auch Meines versprochenen Segens würdig seid; des Segens, den Ich Mich über Euch auszugießen sehne.

 

Wie sehr unsere Wege geebnet werden, erkenne ich immer wieder bei meinen telefonischen Beratungsgesprächen:

Gerade dann, wenn z.B. ein Gespräch aus unerfindlichen Gründen nicht zustande gekommen war und der Termin verlegt werden musste, war es oft genau diese Frustration und Enttäuschung, die noch gebraucht wurde, um den Boden für die HEILUNG zu bereiten.

Und wie gut wir geschult werden, um auf unsere nächste Aufgabe vorbereitet zu werden, merke ich auch ganz deutlich! Mehr dazu vielleicht ein anderes Mal.


Heute nun geht es darum,

Ihnen MUT zu machen, Situationen zu ändern, die Sie (mit Göttlicher Hilfe) in etwas Besseres verwandeln und heilen können. Entweder für sich selbst, mehr aber noch für andere!

Gerade dann, wenn jemand weit entfernt ist und Sie keinen direkten Zugriff auf die Gegebenheiten haben. Natürlich nur, soweit erlaubt und erwünscht und es mit dem Seelenplan des anderen übereinstimmt!

 

Genau dann ist unsere wahre MACHT und STÄRKE erforderlich! Und wir sollten nicht zögern, sie einzusetzen. „In Übereinstimmung mit SPIRIT!“

Wenn wir z.B. erkennen, dass jemandem großes Unrecht geschieht, kann es unsere Aufgabe sein, Göttliche Hilfe für ihn herbeizurufen. (Natürlich sollte vorher abgeklärt werden, ob es wirklich unsere Aufgabe ist!)

 

In besonderen Fällen gilt es sogar,

„sich auf unser Recht als inkarniertes Sternenwesen zu berufen und Vater-Mutter-GOTT, die Galaktische Föderation des LICHTS und die Meister und Meisterinnen der Weißen Bruderschaft als Zeugen anzurufen für das Unrecht, das da geschieht.“

 

Wir können, dürfen und sollen um Göttliche INTERVENTION und Göttliche REGULIERUNG bitten!

Dann sagen wir, was uns innerlich an Worten eingegeben wird und vertrauen die ganze Situation der Göttlichen GNADE an.

"Loslassen und GOTT (machen) lassen!", nicht vergessen!


Das sind unsere sehr speziellen Möglichkeiten, die uns auch in dieser Zeit wieder zur Verfügung stehen. Sie sind das, was wirklich wirkt!

Vater-Mutter-GOTT stehen Mittel und Wege zur Verfügung, die wir uns nie träumen lassen würden. Ich erinnere nur an die kleine Haselmaus! („Danke, liebe Haselmaus…!“)

 

Zum Abschluss möchte ich Ihnen noch eine Nachricht von Silvan weitergeben, die Sie gewiss ebenso freuen wird, wie mich. Ich kenne Silvan schon lange persönlich von meinen Seminaren.

Er schreibt:


Sie sind da…!

Liebe Christine
Namasté...

Ich grüsse dich von Herzen. Nun bin ich wohl auch an der Reihe, einen Beitrag zu unserem goldenen Lichtnetz zu leisten, was mich sehr überrascht und gleichzeitig auch sehr erfreut. 

Am 15.5. Morgens, vor Feierabend, ich hatte Nachtdienst, hatte ich einen kurzen Austausch mit einem Sternenkind, wir arbeiten zusammen und haben uns schon oft ausgetauscht. 

Er sagte mir: 'Sie sind da...' 

Ich war sehr erstaunt und fragte: 'Wer ist da?' Er gab zur Antwort: 'Außerirdische, ich sehe sie und träume von Ihnen, kann jedoch noch keine Verbindung aufbauen, es fühlt sich jedoch sehr friedlich an. 

Das hat mich sehr erfreut. Diese Nacht war wundervoll, der Frieden liegt in der Luft. Viele "Wolken-Lichtschiffe" krönten die Mondfinsternis und den anschliessenden Sonnenaufgang.

Was für eine tolle Bestätigung. 

Seid gesegnet,
Silvan

 

Liebe Christine

Vielen Dank für dein Sein, falls es stimmig für dich ist darfst es gerne teilen.

Ich bin meinem Herzen gefolgt und folge weiterhin meinem Herzen und vertraue darauf das Richtige zu tun, denn wer dem Herzen folgt tut automatisch das Richtige, auch wenn es manchmal anfangs schmerzt.

Herzliche Grüsse
Silvan 

 

Danke, lieber Silvan, für diese WUNDER-volle Botschaft! Danke auch an das „Sternenkind“, das diese Nachricht empfangen hatte!

Ich freue mich sehr, dass Du zugestimmt hast, auch den zweiten Teil Deiner lieben Mail hier weiterzugeben. Gerade diese kleinen persönlichen Bemerkungen sind es, die uns allen helfen, uns nicht allein zu fühlen.

Weil wir sehen, dass es anderen LICHT Bringern ebenso ergeht!

 

Mit dieser „FREUDE über alle Grenzen“ möchte ich meinen heutigen Beitrag beenden.

Und was meine Empfehlung, zu „Wählen, was wirkt!“, angeht, so finden Sie viele Beispiele dazu in meinen „Erst Hilfe“ - Büchern für GAIA und ihre Kinder! (Bitte direkt beim Verlag eft edition bestellen.)


In „Buch 4“ "(Abenteuer mit den Sternen" - Infos für Sternenbotschafter und Friedens-Troubadoure) habe ich Ihnen übrigens einen sehr besonderen Text zur Verfügung gestellt.

Ashtar selbst hat ihn mir damals gegeben, um ungute Besendungen aufzulösen! Er passt genau zu dem, was ich Ihnen oben bereits empfohlen habe.

 

Meine Himmlische Redaktion bittet mich, Sie an dieser Stelle nochmal darauf hinzuweisen, dass alle meine Erfahrungen, von denen ich berichte, als „Rezepte“ gedacht sind, die auch Ihnen helfen können, Ihr Leben zu verbessern und GAIA und ihre Kinder zu heilen!

„Einer für alle und alle für einen!“, lässt Ashtar Ihnen sagen!


Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

18. Mai 2022

 

PS: Ich rufe Euch noch einmal, Neuer Johannes Verlag CH 6900 Lugano
     oder Lorber Verlag Tel. 07142/94 08 43


PPS:  Buch 1: "Erste Hilfe" für Gaia und ihre Kinder  - Band 1
          Buch 3: "Erste Hilfe" für Gaia und ihre Kinder -  Band 2

PPPS: Danke an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  Blog (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.