„Zeit zu handeln!“

Liebe Leserin,  lieber Leser,
die Zeichen stehen im Augenblick auf „Sturm“ ! Wenn Sie sich anschauen, was in den letzten Tagen so alles passiert ist:   Papst weg,  Blitzeinschlag in den Petersdom (man glaubt es nicht!),  Meteoritenhagel in Russland, jeden Menge Kranke wegen   „Scheingrippe“, - von den unappetitlichen Entdeckungen der Lebensmittelbranche will ich gar nicht reden…

Ja, mit der „Scheingrippe“  hat es mich auch erwischt -  Ich bin wirklich froh, dass ich vorher über diese Aufstiegssymptomatik Bescheid wusste – wenn nicht, könnte man beinahe Angst bekommen!

Das bekannte „Sirren“ im Körper, das mit erhöhter kosmischer Einstrahlung zu tun hat, deren codierte Lichtinformationen  unser Energiefeld  immer wieder integrieren und verarbeiten darf, ist es diesmal nicht.

Die Symptome  zeigen sich diesmal besonders im Kopf, teils direkt oben auf der Schädeldecke, teilweise vorne an der Stirn, so dass man gar nicht richtig denken kann und sich wie benommen fühlt. Und abwechselnd   fröstelt es einen, oder aber man bekommt Wärmeschauer .

Ich für mein Teil gehe davon aus, dass die Symptome oben auf der Schädeldecke mit der  Epiphyse (Zirbeldrüse) zu tun haben, die mit dem Kronchakra  gekoppelt ist – und die Symptome vorne an der Stirn, wo das „Dritte Auge“ (Stirnchakra) seinen Platz hat, Auswirkungen der Hypophyse sind, die zum Stirnchakra in Beziehung steht.

In der gegenwärtigen Zeit  vollziehen sich bei allen Menschen gewaltige Veränderungen und Anpassungsreaktionen, die sich zuerst im Energiefeld  abspielen und danach auch auf den physischen Körper auswirken.

Kryon sagt, dass alle Menschen, die gegenwärtig auf der Erde leben, auf Seelenebene diesen Anpassungen zugestimmt haben! Ob es ihnen bewusst ist, oder nicht! Wer jetzt hier lebt, kommt nicht drum herum!

Wenn es in den vergangenen Jahren zunächst um die Ausbildung des energetischen „Lichtkörpers“ ging, wird jetzt die weiterführende Stufe im Energiefeld aktiviert und aufgebaut, der „Kristallkörper“ – oder „kristalline Körper“.

Die Energiekörper liegen  energetisch innerhalb des physischen Körpers, wie kleine Babuschkas, während die dazu gehörigen Energiefelder  sich außen um den physischen Körper  als Auren  gruppieren.  Wie konzentrische Kreise, aber in Form des Körpers, wobei der nächste zarter und gleichzeitig  immer größer ist, als der vorige, sich aber auch gegenseitig durchdringen.

Ich muss zugeben, dass auch ich den Unterschied zwischen den energetischen Körpern und den dazu gehörigen Auren bisher so nicht bewusst kannte!  Also: Zu jedem Energiekörper gehört eine passende Aura, aber er ist nicht die Aura!

Jedem Energiekörper ist ein bestimmtes Chakra zugeordnet, und dieses beeinflusst dann wieder über eine bestimmte zugeordnete hormonelle Drüse unseren physischen Körper.

Das Wissen über diese Zusammenhänge explodiert gegenwärtig förmlich, - oder vielleicht werden immer mehr Menschen zu diesem immer schon zugänglichen Wissen hingeführt!

Die immer mehr zunehmende Feinfühligkeit und Hellsichtigkeit vieler Menschen  hängt natürlich direkt mit dem Abbau von energetischen Blockaden und der dadurch immer stärkeren Reinigung der Energiefelder und der Aktivierung der entsprechenden energetischen Zentren  zusammen.

Hellsichtigkeit  „funktioniert“ mithilfe des Stirnchakras  ( und der Hypophyse), während eine  verstärkte  Durchlässigkeit für geistige/  kosmische  Informationen  von der Durchlässigkeit und möglichen Öffnung des Kronchakras  ( und der Aktivierung der Epiphyse/ Zirbeldrüse)  abhängig ist.

Die Symptome von Drehschwindel und leichter Übelkeit, über die im Augenblick  viele Betroffene klagen, hängen ebenfalls mit der gewaltigen Umstellung des Körpers zusammen. (Ich bin kein Arzt, und die hier beschriebenen Hinweise stellen keine Diagnose dar!

Es ist liegt in Ihrer Verantwortung, bei entsprechenden Symptomen schnellst möglich einen Arzt aufzusuchen!
Das sei hier noch einmal ganz deutlich gesagt!)

Meine Aufgabe ist es hier, energetisches Hintergrundwissen weiter zu geben!  Seriöse Informationen im Internet  können Ihnen zu diesen Zusammenhängen noch ausführlichere Informationen bieten! 

Mit der Ausbildung des „Kristallkörpers“ hängt  die Aktivierung unserer bisher nicht benutzten DNS/ DNA zusammen.  Sie  haben sicher schon gehört, dass wir alle „12“  DNS Stränge besitzen, die paarweise angeordnet sind  (Inzwischen weiß man, dass es sogar eine  13. DNS gibt, die die anderen sechs  DNS Pärchen liebevoll umschlingt.)

Da man bisher nur für die beiden ersten DNS  Stränge eine physische Funktion nachweisen konnte machte man sich  lange Zeit über die überflüssigen 10 weiteren DNS Stränge lustig und nannte sie „Müll“-  bzw. Junk –DNS!

Inzwischen weiß man von einigen  der seit kurzem geborenen Kindern, dass sie  bereits voll  funktionierende 12 / 13 DNS Stränge besitzen! – Und auch bei uns werden schrittweise die weiteren bisher „schlafenden“ DNS Stränge aktiviert.

Mit den einströmenden  kosmischen Energien  werden immer wieder codierte Informationen herunter geladen, die  - je nach Entwicklungsstand -  bei uns weitere „Updates“  in Gang setzen.

Dies  für den Hinterkopf – und wenn man das weiß, braucht man sich über die seltsamen Körperlichen Symptome  wirklich nicht mehr zu wundern!  Auch wenn sie nicht immer so angenehm sind!


Apropos:"Kristall"...

Eins  meiner neu erworbenen Bücher möchte ich Ihnen an dieser Stelle gerne weiter empfehlen:
Es handelt von einem „Kristallkind“, und Lena, dieses junge Mädchen hat ihre Sicht der Welt und ihre Erfahrungen mit ihrer Art zu sein sehr anschaulich und einfühlsam beschrieben.

„Kristallkinder“ sind Kinder oder junge Erwachsene, die zur  Nachfolgegeneration der Indigo Kinder gehören. Sie   inkarnieren seit ca. 1985  auf  der Erde  und kommen direkt von einem anderen Planeten, aus der Kristallsphäre“, wie Lena es nennt.  Das Besondere an Ihnen ist,dass sie  noch nie zuvor auf der Erde inkarniert waren. Dadurch sind sie frei von allen „Mustern“, die uns aus so vielen Inkarnationen  einschränken und behindern!

Was das Buch für Sie besonders interessant machen dürfte, ist die hohe Sensitivität dieser Kristallkinder, die Lena hier beschreibt, und wie sie damit im Alltag umgeht. Vielleicht hilft das auch Ihnen, Ihre eigenen sensitiven Erfahrungen liebevoll anzunehmen. Es ist kleines Büchlein, schnell und leicht zu  lesen, und herzerfrischend!

Lena, „Wir Kristallkinder“,  - Silberschnur Verlag, ISBN:  978-3-89845-260-1


Noch einmal zurück zu den gegenwärtigen energetischen Situation:

Wie ich bemerkt habe, sind  im Augenblick auch sehr viele  Angst Elementale  unterwegs. Sowohl der Meteoritenhagel in Russland als auch der Asteroid, der gestern an der Erde vorbei flog, haben unterschwellige Ängste von „Weltuntergang“, vielleicht auch alte Todesängste  von Bombardierung aus früheren Leben freigesetzt.

Wenn Sie selbst sich plötzlich – in einem ganz anderen Zusammenhang – ängstlich und kleinlaut fühlen, ohne dass es dafür einen realen Grund gibt, hilft die Affirmation:   „Es werde Licht!“ , diese Gedankenform aufzulösen!

Sprechen Sie diese Affirmation so oft, bis Sie wieder die deutliche Verbindung zu Ihrer „Oberen Leitstelle“ spüren!  Es gibt keinen, aber auch gar keinen Grund, Angst zu haben – wovor auch immer!

Wir sind hergekommen, um das Leben auf der Erde zu verbessern und wieder lebenswert zu machen!

Wir arbeiten für das Licht, zusammen mit dem Licht und durch das Licht!

Mit Licht und Liebe und dem Mut, uns als die zu zeigen, die wir in Wahrheit sind, und unsere Wahrheit frei zum Ausdruck zu bringen, sind wir immer „auf der sicheren Seite“!

Wir haben lange geschwiegen, aber jetzt ist es Zeit, aufzustehen und zu handeln!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark


16.Februar 2013