„Die eigene Wahrheit leben“

 

Liebe Leserin,  lieber Leser,

Hermes Trismegistos Thot  ist energetisch anwesend mit einer Botschaft. Er macht sehr schnell deutlich, dass ich seine Worte bitte an Sie, die Leser meines Blogs weitergeben soll… :

 

 

„Geliebte Christine, geliebtes Sternenkind,

heute ist es meine Aufgabe, Dir die folgenden Informationen weiterzugeben – für Dich und alle, die diese Texte in Deinem Blog lesen. Ihr alle, Du und die,die von Dir lernen und mit Dir in Liebe verbunden sind, seid in den letzten Wochen wieder durch intensive Erfahrungen gegangen.

 

Es ist richtig, dass es sich hierbei zunächst einmal um einen Reinigungsprozess gehandelt hat. Dies war aber nur ein Teil der "Übung". Das Entscheidende war, dass Ihr alle in dieser Zeit durch eine große Veränderung gegangen seid, die zunächst einmal in Eurem Energiefeld stattgefunden hat, aber auch Folgen für Euren physischen Körper hat – und umgekehrt!

 

Das, was bei Euch allen in der letzten Zeit passiert ist, entspricht ein wenig dem, wovon Eure Fernsehtechniker seit einiger Zeit reden: Ihr benötigt einen neuen „Receiver“, um auch in Zukunft noch die neuen, verbesserten „Fernsehprogramme“  empfangen zu können. D.h. die „Receiver“ werden z.Z. ausgetauscht.

 

Manche von Euch waren schnell und haben das bereits erledigt, andere haben bereits einen Termin gemacht beim Fernsehtechniker – und wieder andere wissen noch gar nicht, dass die alten Apparate bald nicht mehr ausreichen werden.

 

Nun, was hat das mit Euch zu tun? Ihr alle, ohne Ausnahme, seid in gewisser Weise Empfänger und Sender von hochfrequenten kosmischen Energien – auch wenn Euch das so nicht bewusst war!

 

Und nun war die Zeit gekommen, an Euren „Receivern“ weitere  Funktionen zu aktivieren, die vielfältige neue, verbesserte „Programme“ zulassen.  Eure „Receiver“ hatten all diese Funktionen schon immer, aber die meisten dieser Funktionen waren bisher blockiert.

 

Diese Blockaden wurden in den letzten Tagen und Wochen - mit Erlaubnis Eurer Seele - aufgehoben.
Es handelt sich um Eure DNS/DNA - Stränge. Jeder Mediziner weiß, dass es zwölf dieser „Hochleistungskabel“ gibt. Und schon immer war es ein Rätsel, warum die „Natur“ sich scheinbar geirrt hatte. Denn nur zwei DNS/DNA-Stränge waren bisher funktionstüchtig. Die übrigen zehn waren „Blindgänger“ – oder wie auch immer man diese Teile bezeichnet hat.

 

Nun, Ihr wisst, was ich Euch sagen will. Mutter Natur irrt sich nie! „Die Dinge sind nicht, wie sie scheinen!“, wie mein Freund Kryon zu sagen pflegt.

 

Ihr habt gut verstanden: Bei Euch allen, die diesen Text lesen oder diese Information akzeptieren können, wurden in den letzten Tagen  die zehn weiteren DNS/DNA-Stränge aktiviert und „freigeschaltet“.

 

Wir gratulieren Euch herzlich zu diesem großen Schritt in Euer erweitertes Potenzial! Ihr alle marschiert mit Riesenschritten auf dem Weg in eine neue, besser Welt!

 

In Liebe und Licht,

Euer kosmischer Bruder
Hermes Trismegistos.“

 

 

 

Soweit die Botschaft.  Plötzlich passte alles zusammen. Wie viele andere auch, hatte ich vor einigen Tagen so etwas Ähnliches wie „Kopfschmerzen“  gehabt. Kopfschmerzen selber kenne ich nicht. Aber ich hatte deutlich gespürt, wie sich mir  während der Nacht das Kronchakra – das energetische Zentrum oben auf der Mitte des Kopfes- zusammengezogen hatte. Das war es also gewesen!

 

Übrigens:  Die „Rückenprobleme“, die viele von uns in den Wochen zuvor gehabt hatten, und die z.T. wie aus dem Nichts aufgetaucht waren und dann innerhalb des Rückens gewandert waren, hatten etwas mit der „inneren Aufrichtung“ zu tun.  Im übertragenen Sinne  geht es darum, „aufrecht“ und aufrichtig zu sein. Das bedeutet nicht nur, dass wir uns an die Wahrheit halten sollen, sondern vielmehr, dass wir uns von nun an aufrecht und mutig als die zeigen dürfen und sollen, die wir eigentlich sind!

 

Es ist nicht mehr nötig, unser wahres Wesen vor den Menschen unserer  Umgebung zu verstecken und zu verleugnen!  Früher einmal war dies für so viele von uns tödlich! Aber jetzt ist die Zeit endlich reif dafür, uns so zu zeigen, wie wir eigentlich sind. Wenn wir den Mut dazu haben, ermutigen wir dadurch auch andere, ihre eigene Wahrheit zu leben!

Mit herzlichen Grüßen
Christine Stark

7.Dezember 2011