„Wo Zwei oder Drei…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
ganz viel „FREIHEIT über alle Grenzen!“ Für uns alle! Und - aus aktuellem Anlass - ganz besonders für die mutige Kinderärztin Frau Dr. Dorothea Thul!

 

Ja, ich weiß, dass ich meine inzwischen so oft verwendete Begrüßungs-Formel hier bereits zum zweiten Mal abgewandelt habe.

Ob Ihnen der Unterschied überhaupt aufgefallen ist? (Mir nämlich damals beim ersten Mal auch nicht. Wenn Sie möchten, forschen Sie doch einmal nach, wann das war!)

 

Aber nun zum Thema: Der Name „Dorothea“ bedeutet „Gottes-Geschenk“. Das fiel mir gestern ein, nachdem ich meinen vorigen Blog Text beendet hatte.

Wie hätte ich ahnen können, dass es dieser herzensguten Frau zur gleichen Zeit so schlecht gehen würde?  

Dass ihre Gesundheit durch all den Stress extrem belastet war, hätte man sich denken können.

Kein Wunder, dass mir beim Anschauen des gestrigen Videos bereits so plümerant war! (Vgl. Blog Text: „Alle für Eine…!“)


Vor einer halben Stunde bekam ich von einer lieben LICHT Schwester aktuelle Infos zu der neuen Situation zugeschickt. 

Eine persönliche Anmerkung der Absenderin ließ mich erkennen, wie viele von uns inzwischen mit ihren Gebeten an der Seite dieser so schwer geprüften Frau sind.

 

„Wo zwei oder drei in MEINEM Namen versammelt sind,
da BIN ICH mitten unter ihnen…!“


Genau in dem Moment, als ich hier zu schreiben begann, erinnerte ich mich an dieses geliebte Kirchenlied, das ich früher so oft mit meinen kleinen Religions-Kindern mehrstimmig als Kanon gesungen habe…

Also doch ein weiterer "Pfingst-Text"? Mal sehen!

 

Auf jeden Fall bestätigt dieses Lied, das gerade eben so wundervoll in mein Ohr gesungen wurde, mein Gefühl, dass Dorothea Thul nicht alleine ist.

Vater-Mutter GOTT kümmert sich immer um seine Schützlinge und Jeshua unterstützt seine stillen Helden ganz gewiss ebenso.

Genau dann, wenn zwei oder drei von uns den HIMMEL um Hilfe für jemand anderen anrufen, ist ER mit dabei!

Und es sind ganz bestimmt mehr als nur drei von uns! DANKE für all Ihre TREUE!

 

Wie treu auch der gute Mann, der bereits frühere Interviews mit ihr aufgenommen hat, an ihrer Seite ist, wurde mir bewusst, als ich am Ende des neuen Videos angelangt war.

Nicht nur, dass er die Sache dieser zu Unrecht so massiv verfolgten Ärztin zu seiner eigenen gemacht zu haben schien, -

er gab uns heute die aktuellen Hinweise zu ihrer Situation weiter. (Sie selbst hat keine Möglichkeit dazu.) Und nicht nur das:

 

Er kümmert sich darum, dass ihre Miete weiterbezahlt wird, damit Dorothea Thul in der Zwischenzeit nicht obdachlos wird!  

Am Ende des Videos bittet er uns alle um Spenden, um ihre Miete zahlen zu können und auch zum Begleichen der Anwaltskosten! Manno!


Aber nun der Reihe nach:
Wenn ich es richtig verstanden habe, hätte die Ärztin gestern (am Freitag, dem 21.5.2021) einen Gerichtstermin gehabt.

Genaueres sollten Sie sich vielleicht am besten selbst anhören:

Das Video ist frisch von heute!  Justiz-schlägt-illegal-zu.... (odysee.com)


Denn gestern, am Freitag, dem 21.5.2021 wurde Frau Dr. Thul im Haus ihres Unterstützers
verhaftet! Was im Video folgt, ist das

 

Gedächtnisprotokoll des gestrigen Geschehens:

„… Sie war bei uns zu Gast, da wir mit ihr noch Interviews machen wollten… Um 10.30 Uhr am gestrigen Freitag klingelte es Sturm an unserer Haustür…“

 

Es wäre wirklich besser, wenn Sie sich den Bericht im Video direkt anhören würden!

Wie die Polizei gegen die Haustür donnerte, dann gegen die Terrassentür, und schließlich mit brachialer Gewalt die Tür aufbrach…


"Sie kamen mit einem Vorführbefehl zur Zwangsvorführung für den Prozess, der erst am 25. 5.21 in Hermeskeil angesetzt ist.

Nach Strafrecht darf dieser Vorführungsbefehl erst 24 Std. vor dem Prozesstermin durchgeführt werden…."

„Dann wurde ein Haftbefehl vorgelegt…. ausgestellt am 14.5.21, also genau am Tag des zweiten Prozesses,

an dem Fr. Dr. Thul, entschuldigt durch ein ärztliches Attest, welches eindeutig ihre Verhandlungs- und Transportunfähigkeit belegte, … bei der Richterin sogar persönlich vorgelegt wurde…

Dieser Haftbefehl war weder unterschrieben, noch hatte er den Dienststempel des Gerichts, und daher ebenfalls nach Strafrecht ungültig. 

 

Es gelang Fr. Dr. Thul, per Handy ihren Rechtsanwalt aus Frankfurt zu erreichen, und diesem die fotografierten Haft- und Vorführbefehle zu übermitteln.

Da der Anwalt nun den ganzen weiteren Verlauf mithören konnte, und sich auch äußerte, nämlich, dass es sich hier um einen gesetzwidrigen Einsatz handelt,

und auch er die Aussetzung der Verhaftung aufgrund des schlechten Gesundheitszustandes von Fr. Dr. Thul forderte, sagte einer der Einsatzleiter, „es sei ihm egal, was der Anwalt da sage…“


Das am gestrigen Freitag erneuerte Attest des Arztes von Fr. Dr. Thul wurde wiederum nicht anerkannt und so forderte die Einsatzleitung zwei Amtsärzte des Gesundheitsamtes Wittlich an, um Fr. Dr. Thul also bei uns im Haus vor Ort zu untersuchen und abzuklären, ob diese haftfähig sei oder nicht."

Aus Mitteilungen des Anwalts“ erfuhr der Sprecher des Videos „heute Morgen, dass Fr. Dr. Thul im Arrest kollabiert ist und ins Krankenhaus eingewiesen wurde.

 

„Wir brauchen dringend weiter Eure Unterstützung!“, heißt es am Ende des Videos.
„Der Anwalt wird für den Fall Kosten erheben….

Weiterhin ist bei dem gestrigen Polizeieinsatz erheblicher Glasschaden entstanden, den unsere Haftpflichtversicherung nicht übernehmen will. Schon alleine die Kosten für diesen Glasschaden liegen bei 800 €.

Weiterhin entstehen uns Kosten für die Wohnungsmiete von Fr. Dr. Thul, die wir weiterbezahlen werden, damit Fr. Thul nicht obdachlos wird.“.

 

Abschließend warnt er davor,

„dass bereits von nicht autorisierter Seite begonnen wurde, Spenden zu sammeln.

Bitte nur die von ihnen unter dem Video angegebenen PayPal und Kontoverbindungen verwenden, mit Vermerk: „Spende Fr. Dorothea Thul“!


Lassen wir nicht zu, dass hier die Existenz einer Frau vernichtet wird, die sich in so besonderem Maße für die Belange wehrloser Kinder und Jugendlicher einsetzt!

Unsere Kinder sind unser höchstes Gut! Denn sie sind die Zukunft der ERDE!

 

Diese Frau braucht unsere Unterstützung! JETZT! Mit all unseren uns zu Verfügung stehenden Möglichkeiten!

Umgeben wir sie mit all unserem MUT, unserem VERTRAUEN und unserem MITGEFÜHL! In Übereinstimmung mit SPIRIT!

„Der HEILIGE GEIST weht, wo Er will!“

Möge ER auch die Herzen der Menschen erreichen, die für all dieses Unrecht verantwortlich sind! Und möge das Beste aus allem entstehen! Vielleicht möchten Sie sich ja meiner Bitte anschließen:

„Es werde LICHT für Frau Dorothea Thul!“

Gesegnete Pfingsten!

Mit traurigen Grüßen,
Christine Stark

22. Mai 2021

PS: Lied „Wo Zwei oder Drei…!“ https://www.youtube.com/watch?v=PEQleRjd7u8

PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de  und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.