Kontakt | Impressum | Datenschutz

Ashtar an Christine: „Ihr werdet dankbar dafür sein…!“

Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts, Ashtar spricht!

Schon lange beobachtet Christine die Lichtschiffe, die des Nachts über dem Darss am Himmel auf sich aufmerksam machen.

Sie fragt sich, wie es sein kann, dass andere das deutliche Blinken und die so klar erkennbaren Unterschiede zu „echten“ Sternen immer noch nicht bemerken wollen.

 

Nun, es ist, wie es ist! Zu groß sind die Ängste bei manchen Eurer Mitmenschen vor etwas, das sie sich nicht erklären können und bei dem sie das Gefühl empfinden, „einer Übermacht nicht gewachsen zu sein“, die sie vielleicht überwältigen würde.

Es sind die Erinnerungen an alte Traumata und tiefstes Lied aus einer Zeit, in der Ähnliches tatsächlich einst geschah!

Niemals wieder wollten sie solche Schrecken erleben und so schworen sie sich, nie wieder Zeuge außerirdischer Landungen zu werden. Getreulich befolgt ihr System diesen Schwur, wenn auch anders, als sie es damals beabsichtigt haben:

Sie weigern sich zu bezeugen, was doch gute und HEIL bringende Realität ist!

 

Ihr, meine Geliebten, wisst sehr genau, dass wir nicht die sind, die damals kamen, die ERDE zu unterjochen und Angst und Schrecken zu verbreiten. Denn wir sind von anderer Art!

Wir kommen zu heilen, was noch der HEILUNG bedarf.

Wir kommen, um Euch, geliebte Pioniere und Wegbereiter einer Neuen Zeit, in Eurer Arbeit zu unterstützen und Lichtsamen zu säen,

die aufgehen werden, um das Denken und Fühlen all derer, die offen sind für diese HEILUNG, zu neuen Höhen menschlichen Bewusstseins anzuheben und es zum Blühen zu bringen!

 

Eure Arbeit, meine Geliebten, hat Wirkung gezeigt. Bereits die einfache Anwesenheit Eurer lichtvollen Gegenwart strahlt ständig Impulse des LICHTES, der LIEBE und des FRIEDENS aus, denen sich keiner aus Eurer Umgebung entziehen kann!

Und das, obwohl Ihr und wir den Freien Willen und die Entscheidungsfreiheit Eurer Mitmenschen achten und niemals übertreten würden!

Seht es wie sprudelnde, prickelnde Lichtfunken, die mit jedem Eurer heilsamen Gedanken, Gefühle oder Taten aus Eurem Energiefeld aufsteigen und sich nach allen Richtungen ausdehnen.

Es sind dies die Qualitäten einer Neuen Zeit und einer sich immer stärker durchlichtenden Atmosphäre des Aufatmens und der Befreiung, die in immer schnellerer Folge durch die Liebesgaben unserer Sternengeschwister zustande kommen.

 

Wir wissen, für viele unserer Pioniere und Führungsoffiziere, die Ihr an vorderster Stelle steht mit Euren hochsensitiven Lichtkörpern, fühlen sich die Downloads und Ausschüttungen der kristallinen Lichtcodes zeitweilig überwältigend an, so dass Ihr kurz innehalten und Eure äußeren Aktivitäten für eine Weile einstellen müsst.

Und doch seid Ihr, meine Geliebten, auch in dieser Zeit von großer Wirksamkeit für uns und unser gemeinsames gutes ZIEL!

Seid gewiss, dass auch dies alles seinen Sinn hat und Ihr in hohem Maße hilfreich seid, wenn Ihr die neuen Datenpakete aufnehmt, integriert und anwendet!

 

Geht liebevoll mit Eurem physischen Körper um und achtet seine Bedürfnisse, wenn er Euch bittet, sofort Ruhe zu halten oder Euch mehr zu bewegen.

Ihr alle habt unterschiedliche Gaben mitbekommen und nicht alle Regeln und Hinweise gelten für jeden.

Mit Eurem Bedürfnis nach Nahrung ist es ähnlich! Vergleicht bitte nicht und urteilt noch viel weniger. Es gibt hier kein „besser“ oder „schlechter“!

 

Worum wir Euch aber ausdrücklich bitten, ist, dass Ihr achtsam seid im Umgang mit Euren Mitmenschen, wenn diese aus gutem Grund ein Vorhandensein unserer Lichtschiffe am Himmel und Eurer Sternenbrüder auf der ERDE noch nicht erkennen wollen und nicht akzeptieren können!

Blinder Eifer, gleich alle Eure Freunde und Bekannten mit Eurem so speziellen Wissen „beglücken“ zu wollen, schadet nur!


Schon vor einiger Zeit haben wir Euch einen sehr hilfreichen Leitfaden an die Hand gegeben, wie Ihr auf sanfte und doch eindringliche Weise von uns und unserer Anwesenheit auf der ERDE erzählen könnt, - wenn es an der Zeit ist.

Es handelt sich um unser gemeinsames „Buch 4“ ("Abenteuer mit den Sternen" - Infos für Sternenbotschafter und Friedens-Troubadoure) , auf dessen hilfreiche Hinweise ich hier noch einmal sehr deutlich hinweisen möchte.

 

Wir haben damals dafür gesorgt, dass Christine vielfältige Erfahrungen und Begegnungen mit inkarnierten und auch mit nicht inkarnierten Sternengeschwistern machen konnte.

Wir waren bei diesen Begegnungen stets an ihrer Seite und haben darauf geachtet, dass sie die jeweilige Besonderheit dieser Treffen erkannte und für Euch festgehalten hat.

Es war uns eine große Ehre und ein nicht minder großes Vergnügen, ihr damals am Ostersonntag in Tiburon bei San Franzisko für kurze Zeit sogar selbst in inkarnierter Form zu begegnen.

Die hohe Lichtqualität, die zum damaligen Zeitpunkt auf der ERDE bereits erreicht war, machte dieses Abenteuer für sie und uns möglich.

 

Wir bitten Euch, meine Geliebten:
Informiert Euch! Lest nach, was bereits für diese neue Zeit an Hilfen von mir und der Galaktischen Föderation des Lichts bereitgestellt und von Christine getreulich protokolliert und aufgeschrieben wurde.

„In Kürze“ werdet Ihr diese Hinweise und dieses Wissen brauchen können und Ihr werdet dankbar dafür sein!

 

In LIEBE und LICHT,
ICH BIN Ashtar,
gekommen, Euch zu führen und zu unterweisen!

Mit mir sind meine Sternenbrüder Onka vom ORION, Anzir von den PLEJADEN, RysKiAr vom SIRIUS, RangNar, vom Volke der Weisen Reptilos und Amahl von ARKTURUS.

Mit mir sind auch Apollo Solaris und Athena Solara, die die Erde bei ihrem Übergang in eine neue, geheilte „Realität“ begleiten. Es sei!

 

© Christine Stark, 25. August 2019

 

PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte mit dem Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de und dem folgenden, erweiterten Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben, diesen akustisch für andere zugänglich zu machen oder mit selbst gefunden Bildelementen auszuschmücken.

 

Veröffentlichungen