Kontakt | Impressum | Datenschutz

Ashtar an Christine: „Grüße von den STERNEN…!“

Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts, Ashtar spricht!

Wieder kommen wir zu Euch in stürmischer Zeit, um Euch MUT zuzusprechen und Euer VERTRAUEN zu stärken, dass die Herausforderungen und Widrigkeiten, die Euer physisches Leben auf der ERDE schon so lange Zeit begleitet haben, endlich ein ENDE haben werden.

 

Wir wissen sehr genau, wie sich alle Schwierigkeiten karmischer Art, energetischer Art und die Anpassungsreaktionen Eures physischen Körpers an die immer schneller und höher schwingenden Lichtflutungen zu einem sehr anstrengenden „Cocktail“ von Symptomen“ entwickelt haben, der sich mehr und mehr als „unverdaulich“ erwies.

Jede einzelne „Zutat“ dieses Gemischs war für sich genommen bereits herausfordernd genug.  

 

Während wir die Farben Eures Energiefeldes aufflammen und sich immer wieder verändern sahen, konnten wir erkennen, wie sehr Ihr alle zu kämpfen hattet!

 Viele von Euch waren rund um die Uhr damit beschäftigt, energetische Übergriffe abzuwehren, die Euer weiteres Wachstum und Eure lichte Wirksamkeit mehr und mehr einschränken und am liebsten ganz verhindern sollten.

Einen toten Hund tritt man nicht.“ Wir wissen, dies ist kein sehr schönes Sprichwort, aber es zeigt deutlich, für wie gefährlich Eure Lichtarbeit von der Gegenseite erachtet wurde, dass man es für nötig hielt, immer stärkere energetische Geschütze gegen Euch aufzufahren…

Wenn es „nur“ die Anpassungsreaktionen Eures guten Kumpels, Eures lieben Körpers, gewesen wären, wäre es schon genug gewesen.

 

Zeitgleich wurden uralte karmische Relikte noch einmal aufgemischt, damit die HEILUNG und Reinigung auch dieser versteckten und vergessenen Geschichten nur ja an die Oberfläche Eures Bewusstseins kommen würden.

SATURN, unser guter planetarischer Kampfgefährte, wirkt während seiner Phase der Rückläufigkeit immer doppelt so intensiv wie sonst. 

Bedankt Euch bei ihm, denn die Schwierigkeiten auf Beziehungsebene haben den best möglichen Zeitpunkt für eine intensive, aber sehr wirkungsvolle Bereinigung gewählt.

Inzwischen hat unser guter Freund wieder vorwärts gedreht und Ihr dürft Euch in karmischer Hinsicht entspannen.

Nicht überall gingen die Konflikte gut aus, die Euch da um die Ohren geweht wurden, - aber seid gewiss:  Es war das Beste, was Euch passieren konnte! HEILUNG pur! So oder so!

 

Was den dritten Punkt, die energetischen Störmanöver, betrifft, so haben sich manche an vorderster Front einem wahren Feuerwerk an Herausforderungen gegenübergesehen.

Und doch galt auch hier: Euch wird nie mehr zugeMUTet, als Ihr verkraften könnt! Gut gemacht, meine Geliebten!

Ihr habt die Abschlussprüfungen, die das Ende einer Jahrtausende dauernden Epoche der Dunkelherrschaft mit sich brachte, mit Bravour bestanden!


Vor wenigen Stunden ist Christine von einer weiteren Besprechung auf unserem Sternenschiff zurückgekehrt.

Auch diesmal ging es darum, die Aufgaben für unsere Sternenbotschafter und Friedens-Troubadoure neu zu koordinieren und zu verteilen.

Ihr alle, meine Geliebten, könnt in Kürze mit weitreichenden Veränderungen Eurer Kompetenzen und Zuständigkeiten rechnen.

Und auch mit Erkenntnissen, die manchmal weniger erfreulich sind, wenn es um die Erfahrung geht, dass frühere Bekannte besser nicht mehr für Eure Zusammenarbeit in Frage kommen werden.

 

Meine Geliebten, wir ehren Euer Vertrauen und Eure Geduld, - beinahe hätte ich gesagt: „Eure Gutmütigkeit“ -, wenn es um das Fehlverhalten von Menschen geht, die Ihr bisher für vertrauenswürdige Lichtbringer gehalten habt.

Aber, „leider ist nicht alles Gold, was glänzt!“ Wir werden es bei dieser Andeutung belassen. 

Auch bei einem Hürdenlauf kommen nicht alle gleichzeitig und gleichermaßen erfolgreich ins ZIEL.  Nicht jeder Eurer „hell“ erscheinenden Bekannten ist so integer und frei von Ego, wie er gerne scheinen möchte.

Manche werden nochmal eine „Ehrenrunde“ drehen dürfen, um weiter zu üben, bevor wir ihnen mehr Verantwortung übertragen.

Dies ist kein Abwerten ihrer Bemühungen, - gewiss nicht. Aber „Mühe“ allein genügt nun mal nicht, um für die Neue Zeit auf der Neuen ERDE weiter reichende Aufgaben zu übernehmen!

Wir können und wollen uns in dieser hoch sensiblen Zeit keine „Wölfe im Schafspelz“ leisten!

 

Viele energetische Angriffe gegen unsere vordersten Führungspersönlichkeiten durch die Dunkelkräfte wurden nur dadurch möglich,

dass Neid, Eifersucht und egoistisches Profit Denken wie „Eigentlich bin ich doch selbst viel besser als…!“  ein persönlich gefärbtes „Sprungbrett“ boten, das der Gegenseite höchst willkommen war, um ihre „Aktionen“ zu starten!

Jeder von Euch weiß wohl sehr genau, was und wen ich meine!

Es ist nur allzu „menschlich“, diesen alten Versuchungen, Ego-behafteten Denkens noch einmal zu erliegen.

Und doch haben genau diese „Ego Trips“ mancher, ach so „heiliger“ und „dienstbeflissener“, Lichtarbeiter in dieser Hochphase energetischer Konfrontation noch einmal viel Schaden angerichtet!

Es sind Lernerfahrungen, die es zum Besseren zu nutzen gilt.

 

Die wahren Führungspersönlichkeiten der Neuen ERDE sind Menschen, die in WAHRHEIT überhaupt keinen Wert auf solche „Pole Position“ legen.

Ihr wisst doch: „Die Ersten werden die Letzten sein!“ Wer sich vordrängt, wird sich am Ende oft unter „ferner liefen“ wiederfinden.

Im Licht der Neuen Zeit lassen sich Dünkel, Hochmut und Eigensinn nicht länger verbergen.

Ein reines Herz und eine reine, unschuldige Absicht sind die Voraussetzungen, ohne die es nicht geht, wenn Großes geleistet werden soll für die Neue ERDE!

Wir wissen, unsere Worte sind diesmal in großem Ernst und in großer Deutlichkeit gesprochen. Denn so, wie sich manche von Euch in letzter Zeit verhalten haben, geht es einfach nicht!

 

Und doch werden diejenigen, die gemeint sind, in ihrer Verblendung noch nicht einmal ansatzweise ahnen, dass es um sie geht!

Ihr aber, meine Geliebten, die Ihr Euch gerade von meinen Worten etwas eingeschüchtert fühlt, - Ihr habt wahrlich nichts zu befürchten!

Eure Bescheidenheit und Eure Demut sprechen eine deutliche Sprache. Also entspannt Euch!

 Wenn Ihr trotzdem unsicher sein solltet, fragt Euer liebendes Herz und es wird Euch die passende Antwort geben. Wir danken Euch für Euren MUT und für Eure TREUE!

 

Abschließend möchten wir dringend noch einmal auf unser gemeinsames „Buch 4": ("Abenteuer mit den Sternen" - Infos für Sternenbotschafter und Friedens-Troubadoure“)  hinweisen, das in Zusammenarbeit mit Christine entstanden ist!

Für die neuen Aufgaben, die in Kürze auf Euch zukommen, sind die Rituale und Worte der Verpflichtung ein unverzichtbarer Bestandteil, um als Sternenbotschafter und Friedens-Troubadoure voran zu kommen!

 

Erinnert Euch an diese Worte, wenn Ihr sie bereits gesprochen habt, - und verpflichtet Euch, dem LICHT der NEUEN Zeit zu dienen, wenn Ihr den Impuls dazu spürt!

 

In LIEBE und LICHT,
ICH BIN Ashtar,
gekommen, Euch zu neuen Höhen menschlichen Bewusstseins zu führen! Diese Zeit ist jetzt! Es sei!

© Christine Stark, 21. September 2019

 

PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte mit dem Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de und dem folgenden, erweiterten Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben, diesen akustisch für andere zugänglich zu machen oder mit selbst gefundenen Bildelementen auszuschmücken.

 

Veröffentlichungen