Kontakt | Impressum | Datenschutz

„Alle für einen!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
heute Morgen wollte ich nur kurz schauen, was die Diagramme sagen – und ob es Neues gibt.  "Nur ganz kurz", denn Tagebuch schreiben ist angesagt.

Mein liebes Diary hab ich schon so lange wegen der Blog Texte vernachlässigt. Für beides zusammen ist der Tag einfach zu kurz.

Auf meinem Erkundungsgang im Internet kam ich auch bei „Frag uns doch“ vorbei.

Wie ich sehen konnte, war Alexander gestern noch ein weiteres mal fleißig und hatte abends sogar noch ein drittes Kurzvideo geliefert.


Manno, so aufgebracht habe ich ihn tatsächlich noch nie gesehen – und Sie werden gleich verstehen, warum:

Es geht um einen Vorfall in einem Netto Markt in Berlin, in dem ein Lungen kranker Mann …
aber schauen Sie selbst!

Ich weiß, dass Alexander die Informationen sorgfältig überprüft und sich nicht grundlos aufregt.

(„Frag uns doch“ 070) "Marktleitung Netto ignoriert Ärztliches Attest!"

https://www.youtube.com/watch?v=HuIDM9wPRDU


Hier sind Sie gefragt! Sie alle! Zeigen Sie sich solidarisch mit diesem Mann, - nein, nicht mit Alexander, sondern mit dem Betroffenen! Und dann werden Sie aktiv! Was zuviel ist, ist zuviel!

Nur sehr selten habe ich Sie, liebe Leser, bis jetzt zum Handeln aufgerufen. Und nur sehr selten sagt mir meine „Obere Leitstelle“ so deutlich, dass ich mich einmischen soll.

Aber hier war es ganz klar und deutlich: Schreib! Gib Deinen Lesern diese Informationen weiter!“   


Ja, damit habe ich heute, so früh am Samstagmorgen, auch nicht gerechnet. Inzwischen ist auch die Überschrift meines Textes klar: „Alle für einen!“

Ach, mensch! Was für Zeiten! An uns ist es jetzt, zusammenzuhalten und unsere WAHRHEIT klar und deutlich zum Ausdruck zu bringen – wenn dies in Übereinstimmung mit unserer SEELEN-Führung so sein soll.


Also überprüfen Sie bitte, ob Ihre „Obere Leitstelle“ dem zustimmt. - Wobei ich davon ausgehe, dass wir alle uns hier solidarisch erklären sollten. Mit diesem Mann, dem dort in dem Geschäft so übel mitgespielt wurde – und auch mit Alexander.

Er hat eine wichtige Aufgabe übernommen, indem er uns seine Informationen weitergibt. Hier passt nun wieder der erste Teil von Ashtars vielgeliebtem Gruß: „Einer für alle!“


Trotzdem, oder wie auch immer: Ein schönes Wochenende für Sie!
„Einer für alle und alle für einen!“

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

23. Mai 2Q2Q

PS: Für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

 

Veröffentlichungen