Kontakt | Impressum | Datenschutz

„Dein VERTRAUEN bewirkt HEILUNG!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
„na, Mahlzeit!“  Ja, wahrhaftig: Genau so sollte ich eben meinen Text an Sie alle beginnen!

Was, wie Sie wissen, in dieser Kombination etwas vollkommen anderes bedeutet, als wenn ich Ihnen einen „Guten Appetit“ wünschen würde.

 

Ich kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass wir uns den ganzen Schlamassel, in dem wir uns jetzt gegenwärtig befinden, tatsächlich selbst ausgesucht haben!

Obwohl: Nichts Genaues weiß man nicht.

 

Klar, den berühmten, sagenumwobenen „Aufstieg“ in höhere Dimensionen, verbunden mit größeren Fähigkeiten und mehr „HEILIGKEIT“, haben wir uns wohl alle gewünscht.

Scheint aber ein Blanko-Scheck gewesen zu sein.

Und nun dürfen Sie und ich also die „Suppe“ auslöffeln, die wir (?) uns da selbst eingebrockt haben! In diesem Sinne: „Na, Mahlzeit!“

 

Zum Glück „wird alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Anscheinend sind gerade die Clownengelchen am Werk und möchten uns etwas aufheitern.

„Das Beste kommt zum Schluss!“,
lassen sie uns sagen. Die kleinen Racker haben wohl die neue Botschaft der FDL gelesen, die uns über die liebe Blossom am 31. Mai 2020 weitergegeben wurde.

https://emmyxblog.wordpress.com/2020/06/01/blossom-goodchild-und-die-fdl-31-05-2020/  (An dieser Stelle wieder ein herzliches Dankeschön an Emmy für das Übersetzen!)


Aber zurück zum Thema:
Gestern erreichte mich der Hinweis einer lieben Kollegin, dass für übermorgen wohl mit einigen weniger beliebten Spaziergängern gerechnet werden kann. 

Die Nachricht war über Nellys neuen Telegram Kanal gekommen und verströmte zusammen mit der bedrohlich wirkenden Optik schwarzer Fäuste eine ungute Energie.

In der Nachricht wurde dringend davor gewarnt, an diesem Tag in den genannten Städten selbst spazieren zu gehen.


Ich kann das jetzt hier nur als „Stille Post“ weitergeben, weil ich selbst noch nicht bei Telegram unterwegs bin.

Was ich aber inzwischen verstanden habe ist, dass Nelly und Alexander jetzt Infomäßig getrennte Wege gehen. 

 

Ein wenig wundert mich das Ganze schon, denn neulich hatte Alex noch deutlich gesagt, "dass Nelly im Hintergrund arbeite und recherchiere“.

Ich habe das sogar selbst so weitergegeben, weil es sich so angefühlt hatte, als ob da eine „Trennung“ vermutet wurde, die er damit dementierte.

Und jetzt stellt sich heraus, dass dem tatsächlich so war!

 

Für mich fühlt sich das nicht so gut an, weil es bereits das zweite Mal ist, dass hier von ihm nicht Klartext gesprochen wurde. Nichts gegen die beiden.

Ich gebe hier nur mein Gefühl wieder und das mault ganz beträchtlich und fühlt sich Bauch-technisch an der kleinen Stupsnase herumgeführt.

Man hätte ja auch sagen können: "Stimmt. Wir sind gerade am Überlegen, wie es mit unserem Team weitergeht."  -

 

Wie heißt es so schön?

Der Körper lügt nicht.“ Und meiner mault gerade ganz gewaltig. Schade, eigentlich. Dies nur am Rande. 

 

Viel wichtiger ist es, dass in besagter Nachricht zu den "unliebsamen Spaziergängern" massive Angst-Besendungen am Wirken sind.

Wie ich erfahren habe, - wie gesagt, ich kann es nur aus dritter Hand wiedergeben -,

wird auch darauf hingewiesen, dass mit der Zahlenkombination aus Datum und Uhrzeit numerologisch eine „666“ zusammengezählt und als „ganz schlimm“ gewertet wurde.
Manno!

Wer hat denn schon mal gehört, dass Datum und Uhrzeit zu einer Zahl zusammengefasst wurden? Und abgesehen davon, hängt die Deutung immer von dem Bewusstsein des Betrachters ab.

 

Meiner „Informantin“, die diese negative Deutung auch nicht teilen konnte, habe ich folgendes geantwortet:

Ich selbst empfinde das Datum des 6.6.2020 als wunderschön!
Wird gerade bestätigt. Doppelte Liebes-Zahl!  Ein großer SEGEN ist da bereits am WIRKEN!“

 

Also: Lassen Sie sich nicht Bange machen! Immer schön SEELE putzen, sobald Ihnen irgendetwas unangenehm ist!

Hierfür können Sie Erzengel Michael bitten, (vgl. Blog vom 27. Mai 2020) oder auch die Aura- Chirurgen von ARKTURUS!

Natürlich ist auch die Violette Flamme hilfreich. Und vor allem sollten Sie überprüfen, ob Sie sich vielleicht freiwillig-unfreiwillig einen „Beifahrer“ eingefangen haben!


Und was die Bedenken angeht, sich evtl. durch eigene Spaziergänge in Gefahr zu bringen, so gilt immer noch der Satz:

„Alles, was ich brauche, wird mir gegeben,
alles, was ich wissen muss, wird mir gesagt.

ICH BIN immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort!“


Fragen Sie doch einfach Ihre Innere Stimme, ob und wann und wo Sie spazieren gehen können-sollen und folgen Sie diesen Hinweisen!

 

Vor langer Zeit bin ich selbst in Aachen plötzlich mit einer sehr unangenehm-aggressiven Demonstration konfrontiert worden.

Es ist schon viele Jahre her. Damals war ich als Gast für eine Festveranstaltung eingeladen und habe zuvor in den Geschäften nach einem passenden Geschenk für eine Freundin Ausschau gehalten.

Wie es so ist, war ich sehr deutlich mit meiner „Oberen Leitstelle“ in Kontakt, um das Richtige zu finden.

Genau in dem Augenblick näherten sich mit extremem Lärm die Krawallmacher.

Die Stimmung war extrem aufgeheizt und ich sah regelrecht, welch dunkle Energien und schwarze Elementale den betreffenden Zug begleiteten und einhüllten.

 

Ich weiß jetzt nicht mehr ganz genau, was ich damals erbeten habe, um die Situation in friedlichere Bahnen lenken zu lassen…

Auf jeden Fall habe ich in diesem Moment um allerhöchsten Göttlichen SCHUTZ und Göttliche FÜHRUNG gebeten.

Natürlich habe ich Erzengel MICHAEL an meine Seite gerufen und die gesamte Situation mit den Worten „Es werde LICHT“ gesegnet.

Es war so klar, dass dieses Zusammentreffen kein Zufall war! Auch Sie werden – wenn es so sein soll – genau wissen, was zu tun ist! Es ist niemals „Zufall“!

 


Vorhin, als ich sehr deutlich gebeten wurde, Ihnen heute zu schreiben, aber noch nicht wusste, was und wie, wurde meine Aufmerksamkeit auf den „Kurs in Wundern“ gelenkt.

Es ist so praktisch, in der Online Version einfach die entsprechende Tageslektion anzuklicken!

Und was soll ich Ihnen sagen: Es ging um VERTRAUEN!

 

Lektion 156 lautet: Ich gehe mit GOTT in vollkommener Heiligkeit.

Als ich genauer schaute, wusste ich, dass ich für Sie ein paar Abschnitte hier in den Text einfügen sollte:

„ …

  1. Es gibt ein Licht in dir, welches nicht sterben kann, dessen Gegenwart so heilig ist, dass die Welt geheiligt ist um deinetwegen.

    Alle Lebewesen bringen dir Gaben und legen sie in Dankbarkeit und Freuden dir zu Füßen.

    Der Blumen Duft ist ihre Gabe an dich.

    Die Wellen neigen sich vor dir, und die Bäume breiten ihre Zweige aus, um dich zu schützen vor der Hitze, und legen ihre Blätter vor dir auf den Boden,

    auf dass du weich gehen mögest, dieweil der Wind zu einem Säuseln um dein heiliges Haupt verebbt.


  2. Das Licht in dir ist es, was zu erblicken sich das Universum sehnt. Alle Lebewesen sind still vor dir, denn sie nehmen wahr, wer mit dir geht.

    Das Licht, das du trägst, ist ihr eigenes. Und somit sehen sie ihre Heiligkeit in dir und grüßen dich als Erlöser und als Gott.

    Nimm ihre Ehrerbietung an, denn sie gebührt der Heiligkeit selbst, die mit dir geht und in ihrem sanften Licht alle Dinge in ihr Ebenbild verwandelt und in ihre Reinheit.


  3. Das ist die Art, wie die Erlösung wirkt. Während du zurücktrittst, tritt das Licht in dir hervor und umfasst die Welt….“


Genau das ist es, was Erzengel GABRIEL und meine Himmlische Redaktion Sie heute wissen lassen möchten!

Denn natürlich hatte ich zuvor darum gebeten, mir genau zu zeigen, was ich Ihnen heute weitergeben soll.

Sicher wäre es auch für Sie hilfreich, morgens nach dem SEELE putzen zu bitten:

„Vater-Mutter GOTT,
bitte zeig mir, was heute das Wesentliche ist!“

 

Wir alle, Sie und ich, sind so gesegnet, in dieser Zeit hier inkarniert zu sein!

Es ist die kostbarste all unserer Inkarnationen!

Und es bedeutet eine große EHRE, dass wir mit unseren Fähigkeiten den Unterschied bewirken dürfen!

Bitte denken Sie immer daran, dass es nicht darauf ankommt, wie die Situation aussieht und sich anfühlt. Entscheidend ist, wie wir, Sie und ich, damit umgehen!

Genau aus diesem Grund hat Erzengel GABRIEL mich gebeten, die heutige Überschrift zu wählen: „Dein VERTRAUEN bewirkt HEILUNG!“

 

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

4. Juni 2Q2Q

PS: Vollmond voraus! Und eine Mondfinsternis gleich mit!

PPS: https://lektionen.acim.org/de/chapters/lesson-156

PPS: Für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

 

Veröffentlichungen