Kontakt | Impressum | Datenschutz

„Lost in Space“

Liebe Leserin, lieber Leser,
„Guten Morgen!“ – Ziemlich frühen „Guten Morgen“, könnte man sagen. Aber, was soll´s?!

Wenn Ihre „Obere Leitstelle“ Sie bitten würde, aufzustehen und einen neuen Text zu schreiben, und wenn Sie von meiner Art wären, würden Sie das auch tun.

Und ich weiß: Sie sind von meiner Art, - nur: Ihre Aufgaben sind eben andere.


Ich weiß, dass Sie das wissen. Aber ich sollte es nun einmal so schreiben.

Manchmal braucht es einfach jemanden, der uns bestätigt, was wir selbst gerade fühlen und erkennen. 

 

Womit wir bereits bei der heutigen Überschrift wären: "Lost in Space!"

Hört sich nicht ganz so „lustig“ an. Was daher kommt, dass meine kleinen Clownies diesmal andächtig den Schnabel halten. 

Ist auch besser so, wenn der Große Weiße Erzengel der Verkündigung selbst am Ruder ist.

 

Ja, Sie haben richtig gelesen: Erzengel GABRIEL höchstpersönlich breitet seine Schwingen schützend über diesen Text, - und was noch wichtiger ist: über alle, die ihn lesen!

Ich weiß selbst noch nicht so recht, wo es heute Morgen mit meinen Worten hinwill, aber die FÜHRUNG ist sehr deutlich.  Und das bereits seit mehr als einer Stunde!

Zu dem Zeitpunkt saß ich natürlich noch nicht am Puter, (Jetzt haben es die lieben Kleinen doch geschafft!) – sondern war gerade dabei, ein Auge aufzuklappen.

 

Für gewöhnlich orientiere ich mich zunächst einmal und bitte Erzengel MICHAEL um eine energetische „Grundreinigung“.  Man kann ja nie wissen, was da nachts so alles passiert ist…

 

„Abtrennen“ ist angesagt,
von allen energetischen Bändern und Schnüren zu Personen, Wesenheiten, „Gedanken, Worten und Werken“,

mit denen ich noch vor kurzem in Verbindung gewesen war, ebenso zu allen Mails, Texten und YouTubes, - damit ich frei bin zu spüren, was ist.

Ohne diese rituelle Bitte geht es garnicht mehr!


Danach bat ich die Violette Flamme von Saint Germain/Eolia,
meinen physischen Körper und mein Energiefeld zu durchlichten und zu reinigen

und alles, was nicht dem höchsten CHRISTUS-Bewusstsein entspricht, in LICHT und LIEBE zu wandeln, zu transformieren, aufzulösen und zu heilen.

Ich verband mich mit HIMMEL und ERDE,
indem ich in Gedanken meinen Lieblingsspruch sagte:

 

„ICH BIN bereit!

ICH BIN verbunden und eins,
mit dem Himmlischen Vater und CHRISTUS,
dem Heiligen Geist,
der geliebten Erdenmutter MARIA
und allem Leben und SEIN!

Ich bin bereit!

Ich erlaube nur der höchsten CHRISTUS Kraft,
in mir
und aus mir
und um mich herum
zu wirken!

ICH BIN bereit!

Ich bitte die höchste CHRISTUS Kraft,
in mir
und aus mir
und um mich herum
zu wirken!

Es sei!“


Ich begrüßte meine Engel, meine kosmischen Freunde und die Aufgestiegenen Meister und Meisterinnen der Weißen Bruderschaft und sagte ihnen, dass ich ihre Hilfe brauche.

Na, ganz so habe ich es nicht ausgedrückt. Schließlich war ich zu dem Zeitpunkt noch garnicht richtig wach! Ich wusste nur, dass so vieles in den vergangenen Tagen (und Wochen) anders gelaufen ist, als mir lieb war.

So, als ob ich überhaupt keine „Kontrolle“ mehr über mein Leben habe!

 

„FÜHRUNG“, - gut und schön. Man weiß ja, wozu man sich verpflichtet hat.

Aber doch nicht so?  So ganz „tatenlos“? So völlig „ausgeliefert“? Soviel ich weiß, bin ich ja schließlich ein göttlich-geistiges Wesen, das schon ganz gerne selber denkt und lenkt! Also ganz ehrlich!

Aber- was ich in letzter Zeit erlebt – und nicht selbst bestimmt habe -...

Im Moment passt mir so vieles nicht! (Von bestimmten Kleidungsstücken einmal ganz abgesehen!)


Ein Inneres Bild tauchte auf: Ja! Genauso fühlte ich mich! Ganz genau so:
Wie das kleine Baby in dem Bastkörbchen, das da auf dem Nil im Schilf ausgesetzt worden war. MOSES! Sie wissen schon!

Der liebe Kleine konnte damals auch nicht vor und zurück. Er war da an einen Platz gesetzt worden, noch dazu als Baby, wo man ja nun wirklich nicht viel Einfluss auf die eigene Lebensgestaltung hat, - …

 

„Lost in space!“, waren die Worte, die ich hörte. Ja, genau so! Absolut verloren und allein auf weiter Flur! Im Weltraum! Ohne Orientierung und völlig allein! 

„Na, bravo!“, wie der alte österreichische Kaiser zu Sissi und allen anderen zu sagen pflegte, wenn er nicht weiterwusste. „Na, bravo!“

 

Glücklicher Weise meldete sich an dieser Stelle sofort meine himmlische FÜHRUNG!  Diesen Vorwurf wollten sie schließlich nicht auf sich sitzen lassen: „Mich allein gelassen zu haben!“

Nein, wirklich nicht! Natürlich stimmte das nicht!

Im Umsehen – und das immer noch bei geschlossenen Augen und im Halbschlaf – spürte ich sie alle um mich herum! „Mein Team“!


Umgehend wurde mir versichert, dass wirklich und wahrhaftig alles seine RICHTIGKEIT habe! Es sei nun einmal nicht zu ändern, dass unser aller LEBEN jetzt so anders verlaufe als früher.

Es gebe keinen Grund, mich „komisch“ zu fühlen oder kleinlaut zu sein. Alles habe seine Richtigkeit, sogar – und gerade – das „Galoppieren auf der Couch“!

 

Ich erinnerte mich daran, dass ich neulich das Gefühl von zweiter „Verpuppung“ gehabt hatte und sah die Doppeldecker Flügel des runderneuerten Schmetterlings meines ICH BIN deutlich vor mir.

Ob es die MERKABAH war, die da upgegradet und upgedatet wurde und ich deshalb all die Tage stillhalten sollte? Es schien fast so!


So deutlich spürte ich die Anwesenheit all der vielen Engel um mich herum! Ich wollte mich entschuldigen, dass ich all das so oft zu vergessen schien…  Und ich sagte ihnen, dass ich sie liebe.

Wie in einem Nebel sah ich die Erzengel, die mir so vertraut sind, sich über mich beugen – und bat um KLARHEIT! Klarheit, die ich in den vergangenen Tagen so oft vermisst hatte!

 

Und da wusste ich plötzlich, dass ich gar nichts „falsch“ gemacht hatte, wie seltsam mein Verhalten in den vergangenen Tagen auch gewesen sein mochte.  Denn wieder und wieder wurde mir gesagt, dass alles SEINE Richtigkeit habe.

Dass es genau so sein sollte. Auch, wenn ich es in dem Moment nicht verstehen würde.

Göttliche FÜHRUNG und „menschliches“ VERTRAUEN gehören zusammen.  Gerade dann, wenn man nicht versteht!


Und ich wurde daran erinnert, dass wir alle, Sie und ich, gekommen sind, einem PLANETEN zu helfen, ihn zu schützen und zu unterstützen auf seinem Weg in die HEILUNG.

Wir seien auf vielen Ebenen dafür tätig. In der Planungsebene, in der Führungsebene, aber auch hier auf der ERDE als diejenigen, die die Aufträge ausführten!

Zusätzlich hätten wir noch unsere individuellen Aufgaben zu erfüllen. Als Engel auf ERDEN! Und die veränderten Umstände würden eben manche Anpassungen erfordern.

 

Eben wird mir ein weiteres Inneres Bild eingespielt: Ein Mann bekommt beim Schneider einen Maßanzug angepasst. Noch besteht dieser aus Teilstücken, die sorgfältig mit Stecknadeln zusammengefügt werden.

Der Auftraggeber steht vor dem Spiegel und muss fein säuberlich still halten, damit das Werk gelingen kann.  Alles zu SEINER Zeit!  Das aktiv Sein und die Arbeit,

- und ein anderes Mal der scheinbare STILLSTAND das Hinnehmen von VERÄNDERUNGEN, die unausweichlich sind, aber sehr wohl ihren SINN haben! Kein Wunder, wenn sich alles oft verwirrend anfühlt!

 

Als ich später auf die Diagramme schaute, wusste ich, wie gut die heutige Überschrift passt!

Bei https://sonnen-sturm.info/echtzeit-weltraumwetter   ist das 3. Diagramm von oben fast komplett „leer“! So habe ich es in all der Zeit noch nie gesehen!

Kein Wunder, wenn auch bei uns zurzeit vieles drunter und drüber geht – oder sich zumindest so anfühlt!


So, „Auftrag ausgeführt!“  Mein Text für heute ist vollständig. 

Eben scheint sich Erzengel GABRIEL in voller Größe liebevoll über mich zu beugen:

„Sag ihnen, dass ich auch sie führe! Wann auch immer sie mich um die richtigen Worte bitten, werde ich sie unterstützen. Sie sind gesegnet, IHM, dem AllEinen, dienen zu dürfen.

Wir alle dienen dem einen großen ZIEL!  Darum werden auch sie alle Hilfe und Unterstützung erhalten, um ihre Aufgaben auf der ERDE zu erfüllen!

Myriaden von Engeln sind an ihrer Seite!

FÜRCHTET EUCH NICHT!“

 

Wie gesegnet wir doch sind, solche Freunde zu haben!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

13. September 2020

PS: Weitere Hinweise zu Psycho-Hygiene und energetischer Selbsthilfe in „Buch 2": "Erste Hilfe" für Lichtarbeiter“  (Am besten direkt beim Verlag eft edition bestellen!)

PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen:  Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

 

Veröffentlichungen