Kontakt | Impressum | Datenschutz

Ashtar an Christine: „SEGEN sei mit Euch!“

Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts, Ashtar spricht!

Christine war eben so überrascht von meiner Bitte, Euch eine Botschaft zu überbringen, dass sie zunächst an eine Täuschung glaubte! Dabei wusste sie doch, dass ich sie heute Vormittag auf das Sternenschiff geholt hatte!

Nein, erinnern kann und darf sie sich nicht an ihren heutigen Aufenthalt dort, - das wäre für alle Beteiligten zurzeit nicht hilfreich.

Ihr wisst doch: Noch immer gilt es, manche Wahrheiten und Informationen sorgsam zu hüten!

Auch, wenn Ihr, geliebte Lichtbringer, alle auf einem guten Weg seid und Eure Arbeit gewissenhaft und sehr erfolgreich ausführt, - es gibt immer noch genügend Mittelsmänner und „Drahtzieher“, die Euren und unseren Erfolg so lange wie möglich verhindern wollen.

Das sollte Euch bitte jederzeit bewusst sein!

 

Nein, die Neue ERDE, Eure schöne „neue Welt“, in der Menschen, Tiere, Elementar-Wesen und Engel Seite an Seite leben und ihren Dienst für Mutter ERDE erfüllen, können jene Kräfte nicht mehr verhindern. Soviel ist gewiss!

Aber sie geben sich allergrößte Mühe, Euch während dieser Zeit, die als die „Geburtswehen“ Eurer schönen neuen Welt bezeichnet werden könnten, noch so viele Steine in den Weg zu legen, wie möglich.

Ein sehr probates Mittel, um Euch und Eure inkarnierten Lichtgeschwister noch so viel wie möglich zu stören, zu verwirren und vom Weg abzubringen, sind die scheinbar autorisierten, „glaubwürdigen“ Informationen über die gegenwärtige Situation der Lichtkräfte.

 

Derzeit gibt es scheinbar „sichere“ Berichte darüber, dass nicht nur auf der ERDE unter den inkarnierten Menschen Streit und Kämpfe stattfinden, -

sondern es wurde Euch berichtet, dass auch wir, Eure Freunde und Helfer von der galaktischen Föderation des Lichts, im Weltraum rund um die ERDE „in Luftkämpfe verwickelt seien und einen schweren Stand hätten“.

Es ist sogar soweit gekommen, dass manche Menschen zu Meditationen aufrufen, um uns, Eure Brüder und Schwestern, energetisch zu unterstützen!

Was für ein Unsinn, den doch so viele von Euch in bester Absicht glauben wollen!

 

Meine Lieben!
Nichts wäre weiter von der WAHRHEIT entfernt!

Diejenigen, mit denen wir es angeblich zu tun haben und gegen die wir Eure Hilfe zu brauchen scheinen, sind schon längst „hinter Schloss und Riegel“, wie man bei Euch sagt.

Der Weltraum um Eure geliebte ERDE herum erstrahlt im hellsten LICHT göttlicher LIEBE!

Kein Dunkelwesen könnte sich auch nur für Sekunden in diesen hohen Schwingungen halten! Ihr wisst doch:  LIEBE, göttliche LIEBE, durchdringt auch die stärkste Panzerung!

Wir selber sind es, die mit unseren Lichtschiffen den Hyperraum um die ERDE füllen, zum Teil als Helfer, teils als Beobachter Eures mutigen Kampfes, der nun „bald“ ein Ende haben wird.

Das Entzücken auf unserer Seite ist groß und der Jubel über jeden noch so kleinen SIEG, den Ihr über die Angst-Blockierungen erringt, dringt hoch bis zu den Sternen!

 

Meine Geliebten:
Meditationen sind ein wundervolles Hilfsmittel, um sich auf die göttliche WAHRHEIT auszurichten und seine gute Absicht zum Ausdruck zu bringen.

Hier aber geht es um EUCH!
Es geht um Eure persönlichen und kollektiven „Baustellen“, die es jetzt mit ganzer Kraft zu bereinigen gilt!

Wo kämen wir hin, wenn die Schiffbrüchigen sich anschicken würden, ihre Retter retten zu wollen?! Überlegt doch einmal selbst, wie kontraproduktiv dies für alle Beteiligten wäre!

Wir alle, meine Brüder von den Sternen und meine Schwestern im LICHT, sind gekommen, Euch allen den größtmöglichen Support, - die größtmögliche Unterstützung –, zu geben. Nicht umgekehrt!

 

Und natürlich verstehen wir, dass manche Eurer „Botschafter“ in bester Absicht diese scheinbar stimmigen Informationen herausgegeben haben.

Es ist nicht leicht, bei diesen sich ständig erhöhenden Lichtfrequenzen WAHRHEIT und Fälschung zu unterscheiden, - zumal Eure „Trainingspartner“ alles daran setzen, Fehlinformationen zu streuen, wo es nur geht.

Wie heißt der kluge Satz? „Selber denken, macht schlau!“

 

Nun aber noch einmal zu Euch, meine Geliebten!
Wir, meine lichtvollen „Kampfgefährten“ und ich, sind gekommen, Euch einen großen SEGEN für die vor Euch liegenden Tage und Wochen auszusprechen.

Christine nennt es immer einen „Großen Reisesegen“, wenn sie jemandem, der ihrem Herzen nahe steht, vor einer längeren Fahrt eine sichere und sanfte Reise wünscht, - inklusive aller notwendigen „Starts“ und „Landungen“.

Auch wir wünschen Euch einen „Großen Reisesegen“ für die Zeit, die vor Euch liegt!

Nein, Bange machen, gilt nicht! Ihr seid gekommen, um einen ganzen Planeten in die HEILUNG zu führen!

Bitte denkt an diese Wahrheit, wenn Ihr es mit Herausforderungen zu tun bekommt, mit denen Ihr nicht gerechnet habt.  Alles, wirklich alles, dient nur noch der HEILUNG!

Und, wenn es hart auf hart kommt, erinnert Euch daran, dass dies die letzten Scharmützel eines Äonen dauernden Kampfes sind, der in WAHRHEIT bereits längst gewonnen ist.

Es handelt sich nur noch um ein letztes Aufräumen und Ausfegen der alten Überreste, die kein Mensch mehr braucht und wirklich haben will.

 

Eine goldene Zeit des FRIEDENS, der GLÜCKSELIGKEIT und der FREUDE erwartet Euch!

Seid gesegnet, meine Geliebten, und seid behütet!

Der SIEG ist Euer! Und Ihr vollbringt, was noch kein Mensch jemals vollbracht hat! Wir aber werden an Eurer Seite sein!

 

ICH BIN Ashtar,
keinen Fußbreit entfernt!

Es sei!

© Christine Stark, 1. Oktober 2020

 

Für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen:  Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

 

Veröffentlichungen