Kontakt | Impressum | Datenschutz

„Unverhofft, kommt oft!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
keine Ahnung, was da gerade kosmisch und anderweitig wirksam ist – aber im Moment geht ziemlich heftig „die Post ab“.

Die Diagramme zeigen noch nichts auf im Moment – aber mich hat es vorhin voll umgehauen.

 

Zunächst glaubte ich, es habe etwas mit energetischen Übergriffen zu tun, oder dass ich eine Fremdenergie abbekommen hätte…

Nun, das kennt frau ja inzwischen alles und kann damit umgehen. Und tatsächlich gibt es immer mehrere Ursachen, wie ich inzwischen weiß.

 

Und doch: Nachdem sich all die gefundenen Ursachen der akuten Symptome in Wohlgefallen aufgelöst hatten, ging es erst richtig los.  Gut, dass ich mich noch einmal hingelegt hatte…

Herzstolpern und ein starkes Pulsieren des Halschakras zeigten an, dass massive Ladungen von kosmischer Energie heruntergeladen werden wollten!

 

Was hilft da besser, als in absolute Verbundenheit mit der Göttlichen Quelle zu gehen und das eigene Energiefeld weit aufzumachen?

Es ging darum, die Energien möglichst ungehindert hindurchfließen zu lassen und zu erden!

Gebete, die die Verbindung nach „oben“ stärken, sind dabei hilfreicher als alles andere.

Und es ist so wichtig, in die Akzeptanz zu gehen – und raus aus der Angst, dass etwa „falsch“ sein könnte!

 

Inzwischen hat der Stark-Strom etwas nachgelassen und die Riesen-Welle ist etwas abgeflaut.  Vor einer Stunde, also ca. um 11.30 Uhr fühlte sich das noch ganz anders an.

Eben leuchtete voll und strahlend hinter mir die Sonne auf und das Aufleuchten wiederholt sich.

 

Gut gemacht, Ihr Lieben!“, lässt uns unsere Göttliche LICHT Schwester damit sagen.

„Gut gemacht! Wir brauchen Euch alle, um unser LICHT auf die ERDE zu bringen und zu halten.

Wir sind da, meine Geliebten! Wir sind da! Ihr seid nicht allein!“


Wer hätte gedacht, dass ich Ihnen hier auch noch eine Botschaft von ATHENA SOLARA weitergeben sollte?  Es ist wirklich ein seltsamer Tag!

 

Wie heißt es so schön: „Das LICHT feiert!“ Und genau so ist es!
Jetzt weiß ich auch die Überschrift zu diesem kurzen Text: „Unverhofft, kommt oft!“

Das ist wahr! Ich segne diese Situation und nenne sie gut, gut, gut!“, heißt es bei Catherine Ponder.

Auch dies ist eine wunderbare Affirmation, die dabei hilft, Herausforderungen wie diese heute Morgen, in LIEBE annehmen zu können!

 

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

24. Oktober 2020

PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de und dem  folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

 

Veröffentlichungen