Kontakt | Impressum | Datenschutz

Ashtar an Christine: „Haltet die Balance!“

Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts, Ashtar spricht!

Fürwahr, es sind stürmische Zeiten, in denen Ihr Euch gerade befindet.

Eure alte Welt, Euer gewohntes Umfeld und Eure erprobten Lebensumstände sind dabei, vollständig in sich zusammenzubrechen.

Gleichzeitig ist Eure neue Welt, Euer so heiß ersehntes „Goldenes Zeitalter“ am Entstehen.

 

All dies kann nicht ohne eine Zwischenschritt von „Chaos“ – von schöpferischer LEERE – zustande kommen. Sowohl im Außen, als auch innerhalb der Menschen.

Wir wissen sehr gut, wie beängstigend sich dieser immer deutlicher sichtbare Niedergang gewohnter Lebensumstände für Eure Mitmenschen anfühlen kann.

Sogar Ihr, meine Geliebten, habt ja Mühe, in diesen Zeiten in Eurer inneren Mitte zu bleiben.

 

Da prallen „Wahrheiten“ und scheinbar unverrückbare „Überzeugungen“ auf einander und vielen Menschen fliegen die Trümmer dessen, was sie einst geglaubt und für „richtig“ erachtet haben, regelrecht um die Ohren!

Genau für diese heiklen Zeiten seid Ihr gekommen!

 

Eure Aufgabe ist es,

  • RUHE und Stabilität zu vermitteln,
  • VERTRAUEN auszustrahlen
  • und die GEWISSHEIT, dass alles einem guten und gesegneten ZIEL dient!

 

Ihr seid die Eckpfeiler und Leuchttürme, an denen sich Eure Mitmenschen orientieren können. Doch dafür müsst Ihr selbst fest und gut gegründet sein in Eurem inneren WISSEN.

Bitte haltet die Balance für diejenigen, die im Augenblick am Verzweifeln sind und nicht aus noch ein wissen, weil sie die Welt nicht mehr verstehen!

Und bitte bleibt auch selbst in der Balance! Wahrt die innere Gelassenheit und Gleichmut, indem Ihr Euch nicht auf die eine oder andere Weise vereinnahmen lasst.


Vieles wird offenbar werden, das nicht der Göttlichen ORDNUNG entspricht. Und doch ist es nicht an Euch zu urteilen - und noch weniger, zu verurteilen.

Bitte erkennt, dass auch sie, die diese Umstände hervorgerufen haben und von ihnen profitierten, Menschen sind!

Es sind Seelen, die inkarnierten, um gewisse „Erfahrungen“ zu machen und anderen entsprechende Erfahrungen zu ermöglichen.

Auch Ihr kennt nicht das ganze Bild! Darum urteilt nicht.

Bitte blickt mit Mitgefühl und Verständnis auf diejenigen, die jetzt für all ihr Tun „bezahlen“ müssen. Hier, - und auch auf anderen Ebenen.


Ja, es gibt auch die nicht-menschlichen, oder sollte ich sagen: „unmenschlichen“ Verursacher, durch die sie sich verleiten ließen. Verführt, oder auch durch Zwang…

Auch hier solltet Ihr Euch mit Eurem Urteil zurückhalten. Denn auch dies ist nicht Eure Sache.

Wahrnehmen, - ja.
Erkennen ebenfalls.

Aber dann übergebt die Dinge und Gegebenheiten uns und den Engelebenen.

 

Eure Aufgabe wird es sein, Euch um Eure traumatisierten Mitmenschen zu kümmern.

Eure Aufgabe ist es, sie zu trösten und zu heilen, so dass all die Verwirrten und Verzweifelten den Glauben an das GUTE wiederfinden können.

Segnet alles mit Göttlicher ORDNUNG und vertraut darauf:
Die Neue ERDE ist bereits am Entstehen.


In LICHT und LIEBE,
ICH BIN Ashtar,
keinen Fußbreit entfernt!


© Christine Stark, 9. November 2020


PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen:  Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis: 

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

 

Veröffentlichungen