Kontakt | Impressum | Datenschutz

„An-streng-END…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
die Überschrift sagt bereits alles, oder?  „Ein strenges, sehr anstrengendes Ende“. Hoffentlich!

Nicht dass es anstrengend sein möge, sondern dass all diese Anstrengungen nun das ENDE von dem ganzen Gedöhns bedeuten mögen, das uns da seit Monaten ausbremst!

 

Ehrlich gesagt, hab ich vor wenigen Minuten selbst noch nicht geahnt, dass jetzt ein neuer Text geschrieben werden möchte. Ganz anderes war fest eingeplant, so gut das in diesen Zeiten eben geht. Oder auch nicht.

Die kosmischen Energien springen und hüpfen, was das Zeug hält und die Diagramme hergeben! Besonders gut zu beobachten auf dem 3. Teil von (https://sonnen-sturm.info/echtzeit-weltraumwetter).


Schon heute Vormittag hatte mir meine liebe „Obere Leitstelle“ einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Dabei war ich doch so tatenlustig! Früh aufgestanden, Tagebuch geschrieben, „To want to Do´s“ geplant… und „Ende, Gelände!“

Ziemlich schnell fand ich mich auf der Couch wieder und bekam einiges zu bearbeiten. Es war durchaus auch Schönes, Überraschendes dabei, das auf neue Aufgaben schließen lässt - aber das ist noch zu neu, um davon zu berichten.

 

Alles, was heute Morgen nicht zustande gekommen war, verschob ich frohen Mutes auf den frühen Nachmittag. Denn für später war anderes geplant.

Funktionierte aber alles nicht.  Stattdessen wurde mir liebevoll bedeutet, heute doch besser zuhause zu bleiben. Glücklicher Weise!

Denn kurz danach wackelten die Energien so sehr, dass ich froh war, jetzt nicht unterwegs zu sein. Das hatten wir schon öfter. Ich war nur sehr froh, ein „Alibi“ zu haben, weil ich mir sonst womöglich wieder Vorwürfe gemacht hätte…

 

Die Anpassungs - Symptome meines lieben Körpers sprachen eine deutliche Sprache! Ok, dann eben „Marscherleichterung“, wie es heißt, und energetische Arbeit, vorzugsweise in der Waagerechten!

Weitere Arbeit stand an. Austesten, austesten, austesten…! Und natürlich bereinigen!

 

Ja, und eben, als ich ganz brav die Vorbereitungen für den letzten offiziellen Punkt der Tagesordnung traf, wurde ich doch tatsächlich sehr liebevoll gefragt, "Ob ich den wirklich unbedingt heute noch…"   Na, dann eben nicht!

Es fühlte sich sowieso alles mehr als an-streng-END an! Ich merkte erst jetzt, wie ich zu schnaufen begann! Wie ein Walross beim Treppensteigen – oder beim Dauerlauf rauf auf den Himalaya. Ja, manno! Ganz ehrlich.


Meine liebe „Obere Leitstelle“ hatte das mal wieder gleich gemerkt und stattdessen sofort die Überschrift für den neuen Blog parat. (S. o.!)

Schreiben, und dann noch in Übereinstimmung mit SPIRIT – bzw. im Auftrag meiner Himmlischen Redaktion - ist etwas, was mir auch bei solch hohen Energien leicht fällt. Weil ich dann sowieso in „gehobener“ Stimmung bin. Eben „angekoppelt“.

 

Ich kann mir schon vorstellen, dass es Ihnen weiterhilft, von meinen so perfekt durchkreuzten Plänen zu lesen. Denn sicher bin ich heute nicht die Einzige, die das Walross-schnaufen praktiziert hat.

Ihre lieben Mails hängen sowieso noch in der Warteschleife. Aber, wie Mr. Hobbs zum Kleinen Lord zu sagen pflegte: „Besser spät, als nie!“  Wo er recht hat, hat er recht!


Das soll es denn auch fast schon gewesen sein! Gerne möchte ich Sie heute noch auf das neue Video von Catherine hinweisen. Diesmal auf ihrem Zweitkanal.

Der erste hat mal wieder „Schluckbeschwerden“. Trotzdem gilt: Sie ist „Nicht aufzuhalten“ (Vgl.  Blick 171) https://www.youtube.com/watch?v=2YW0vK3qqK4


Eine tapfere Frau! Sicher haben Sie gehört, dass sie neulich Besuch von zwei Ordnungshütern hatte, die ihr eine Einladung – bzw. Vorladung – überbracht haben?  Mehr dazu im vorigen "Blick".

 

Zum Abschluss habe ich noch etwas sehr Schönes – und wie ich finde, sehr Er-MUT-igendes für Sie:

Eine liebe LICHT Bringerin präsentiert ihre Talente seit kurzem auf einer eigenen Webseite. Ich habe mich so für sie gefreut, dass sie diesen Schritt geschafft hat!

Sie werden gleich merken, warum ich Ihnen ihre Seite nach diesem Tag mit all seinen Herausforderungen – quasi als „Betthupferl“ – empfehle!

 

Bereits das „Intro“- Bild strahlt eine solche RUHE aus und einen solchen FRIEDEN und ist für mich mit seiner Farbgebung ein kleiner Vorgeschmack auf das Goldene Zeitalter, das uns alle erwartet!

Ich hab jetzt zwar nicht alle ihre Beiträge gelesen – aber, was ich gesehen habe, passt zu diesem FRIEDEN!

Mehr als je zuvor, gilt es in diesen Tagen, die SEELE zu nähren!  Gönnen Sie sich einen kleinen virtuellen Abendspaziergang bei LIVE NATURALLY LOVINGLY! (https://www.linalo.de/)


Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

16. November 2020

PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen:  Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  www.christine-stark.de und dem folgenden Hinweis: 

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

 

Veröffentlichungen