Kontakt | Impressum | Datenschutz

„Ab nach KASSEL…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
„FRIEDEN über alle Grenzen!“, für uns und alle, die wir lieben, für unser Volk und unser geliebtes Land!

So soll ich es gerade schreiben. Es scheint dringend, mich heute noch bei Ihnen zu melden!

Es geht um die FREIHEIT von uns allen und um den Schutz und die Unterstützung unserer Brüder und Schwestern, die morgen, am 20. März 2021 in KASSEL für uns alle auf die Straße gehen.


Ich selbst habe erst ziemlich spät erfahren, dass an diesem Tag eine Groß-Veranstaltung geplant ist, und vielleicht wissen Sie es auch noch nicht. Genau deswegen soll ich es Ihnen sagen.


Ja, manno, „Ihr da oben: Bitte gebt mir die richtigen Worte, die Herzen der Menschen zu berühren, die diese Zeilen lesen werden“. Denn jeder Einzelne von Ihnen ist wichtig:

Vor Ort, auf der Straße in KASSEL direkt, oder eben zuhause im energetisch geschützten Bereich, um das Geschehen dort mit seinen Gebeten um SCHUTZ für alle Beteiligten zu begleiten!

Lassen Sie uns ein allumfassendes LICHT Netz um und über dieser Stadt errichten, in Übereinstimmung mit SPIRIIT und zum höchsten Wohle von AllemWasIst!


Vorhin, als ich verstand, dass dieser neue Text heute noch geschrieben werden will, ergab sich zunächst die Überschrift. Zuerst war ich mir garnicht sicher, ob ich richtig gehört hatte.

Zu gut kenne diesen Ruf: „Ab nach Kassel!“ noch aus dem Geschichtsunterricht. 

Genau weiß ich es auch nicht mehr, aber damals ist wohl vielen Menschen großes Unrecht geschehen, als unzählige Männer zwangsweise als Soldaten für den Krieg nach Amerika verkauft wurden…

Ab, nach Kassel!“ war damals der Strafbefehl, mit dem diese Männer dort hingebracht wurden, um in einen fernen Krieg gezwungen zu werden.

So, oder so ähnlich. Ich hab es jetzt nicht mehr genauer recherchiert. Daran soll diese Überschrift wohl erinnern.

 

Diesmal ist es anders. Es ist die Entscheidung jedes Einzelnen, sich für die FREIHEIT von uns allen auf den Weg zu machen.  So, wie wir alle uns gerufen fühlen.

Gleichzeitig mit der Überschrift war mir bewusst, dass ich den heutigen Text mit einem Gebet abschließen möge.

Es ist ein von mir sehr geliebter Irischer Reisesegen, den ich all den Menschen für morgen mit auf den Weg geben möchte.

Vielleicht möchten auch Sie ihn für all unsere Alltags-HELDEN sprechen?

 

LICHT um Dich her

SEGEN sei mit Dir,
der SEGEN strahlenden Lichtes,
LICHT um Dich her
und innen in Deinem Herzen!

Sonnenschein leuchte Dir
und erwärme Dein Herz,
bis es zu glühen beginnt
wie ein großes Torffeuer,
und der Fremde tritt näher,
sich daran zu wärmen.

Aus Deinen Augen strahle
gesegnetes LICHT
wie zwei Kerzen
in den Fenstern Deines Hauses,
die den Wanderer locken,
Schutz zu suchen dort drinnen
vor der stürmischen Nacht.

Wen Du auch triffst,
wenn Du über die Straße gehst,

ein freundlicher Blick von Dir
möge ihn treffen.


Wir alle sind morgen aufgerufen, unsere Stimme zu erheben! Jeder an seinem Platz und auf seine Art, so gut er eben kann: 

Die Einen physisch vor Ort, als die Indigos und LICHT Krieger, die sich gerufen fühlen, dort Präsenz zu zeigen –

die Anderen still zuhause im Hintergrund, betend und segnend, um den energetischen Raum zu halten und zu schützen!

Mögen die Kräfte des LICHTES und der LIEBE mit uns sein, damit wir unser gutes ZIEL sicher erreichen!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

19.  März 2021


PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de  und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen!

 

Veröffentlichungen