Kontakt | Impressum | Datenschutz

„Arm in Arm und Hand in Hand…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,

„FRIEDEN über alle Grenzen!“, und ganz viel LIEBE, LICHT und HEILUNG für Sie alle! Für jeden von uns und ganz besonders für Mutter ERDE!

So soll ich es gerade schreiben.

 

Dabei – eigentlich wollte ich Ihnen heute garnicht schreiben! Ganz ehrlich! Die vergangenen Tage haben mir mal wieder sowas von gereicht! Wie, das können Sie gerne in früheren Texten nachlesen. 

Nein, das ist jetzt nicht „gemault“! Also bitte keine „Beileidsbekundungen“! Mir geht es ja gut. So gut, wie jeweils gerade möglich! Ich liebe meine Arbeit und meinen Dienst für AllesWasIst!

 

Wenn Sie jemandem schreiben wollen, dann besser meiner lieben Kollegin Karin Trott von Licht-volle Tages-impulse (licht-insel.blogspot.com)

Sie, die sonst immer als „Stehauf-Frauchen“ und als begnadete „MUT- und munter-Macherin“ aktiv ist, hat gestern geschrieben, dass sie gerade etwas „Feedback und Motivation“ brauchen kann!

Bitte selber lesen!  Und dann kommen Sie bitte in die Gänge und schreiben ihr, ob und was… - wenn es sich für Sie richtig anfühlt!


Manchmal nehme auch ich etwas und jemanden als zu „selbstverständlich“ hin und vergesse, dass auch die stärksten und mutigsten Muntermacher selbst Zuwendung brauchen können!

Wir alle brauchen das Gefühl, richtig und wichtig zu sein, und dass man unsere Anstrengungen und unseren Einsatz für AllesWasIst bemerkt!

 

Gerade diejenigen, die immer Tag für Tag für uns da sind! Auch und ganz besonders diejenigen, die wie selbstverständlich immer von Neuem ihren Lesern MUT machen und HOFFNUNG verbreiten.

Ich weiß ziemlich genau, was es bedeutet, Tag für Tag zwei Webseiten mit neuen Blog Texten zu füttern, so wie Karin das seit einer gefühlten Ewigkeit macht. Gute, kluge, warmherzige Texte und Geschichten!

Und immer wieder kleine Bildchen dazwischen… 

 

Eigentlich wollte ich bereits gestern auf zwei wichtige Einträge von ihr hinweisen. Weil sie so gut und authentisch sind und auch mir wieder weitergeholfen haben.

Es ging um die Geschichte von den Roten Pinguin - und auch um ihre eigene Geschichte, von der sie danach erzählte. (zu finden in ihrem Eintrag vom 14. April 2021)

Ich fand beides so berührend, weil ich es so gut verstehen kann! Danach habe ich mir noch das Interview mit ihr angesehen. Klar, das kenne ich schon länger. Aber es hat mir Freude gemacht, sie quasi „in Aktion“ zu sehen! KARIN TROTT - Das Interview - YouTube


Ich hatte bereits gestern darauf hinweisen wollen, aber dann habe ich es doch gelassen. Denn gestern ging es um meine Freundin, die Schäferin. Und dann wäre der Text noch länger geworden…

Vielleicht sollte es einfach so sein. Sicher wusste meine Himmlische Redaktion bereits, dass heute dieser Text an der Reihe sein würde und meine „Obere Leitstelle“ hat geschmunzelt, als ich dachte, ich hätte heute „schreibfrei“.


Es ist so wichtig, den Menschen, die uns Tag für Tag Hilfestellung bieten und uns durch diese schwierige Zeit helfen, einmal zu sagen, was und wieviel sie uns bedeuten!

In einem meiner Lieblingsbücher werden sie so beschrieben:

„Menschen, die ständig Geschenke machen
und sich dessen nicht bewusst sind.

Sie sprechen uns Mut zu, lachen mit uns,
sie bieten uns eine Schulter, an der wir uns anlehnen können,
oder sind einfach nur treue, aufrichtige Freunde…“


Karins Texte sind solche „Geschenke“ an uns. An uns, an das LEBEN und an Mutter ERDE! Denn dafür ist sie gekommen!

Wir alle, Sie und ich, gehen „Arm in Arm und Hand in Hand“ …  Und doch ist es wichtig, den anderen ab und zu wissen zu lassen, dass wir an seiner Seite sind.

Anerkennung und Dankbarkeit sind die Gaben, die wir Karin zurückgeben können für ihren Einsatz für uns alle!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

17. April 2021


PS: Marlon Morgan, Traumfänger

PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de  und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen

 

Veröffentlichungen