Kontakt | Impressum | Datenschutz

„Wir sind viele…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
einen schönen Sonntag-Abend und ganz viel „FRIEDEN über alle Grenzen!“ – für Sie alle!

Mal sehen, ob es schon der richtige Zeitpunkt für den neuen Blog Text ist. So ganz genau weiß ich das noch nicht. Die Überschrift war jedenfalls bereits heute Nachmittag parat.

 

Was für Zeiten! Ganz ehrlich! Da hilft es nur noch, seinem Gefühl zu folgen, oder wahlweise auch dem kleinen Mann im Ohr!

Mir wurde bereits heute Morgen gesagt, ich möge heute absolut RUHE halten und mich einfach meinem Lieblingsbuch widmen, das ich bereits gestern wieder hervorholen sollte.

Es ist eines der Bücher, in denen ich die dort erzählte Geschichte beim Lesen dann immer in meiner Vorstellung mitsehen kann. Wie einen Film, der in meinem Inneren angeknipst wird.

Das Leben des Mannes, von dem sie berichtet, berührt mich jedes Mal von Neuem und verbindet mich auf sehr besondere Weise mit meiner Göttlichen FÜHRUNG. Und genau darum ging es wohl heute auch:

 

 „HIMMEL und ERDE verbinden!“

Einer lieben Freundin, die ich immer dafür bewundere, wie aktiv sie Tag für Tag im Außen ihren Aufgaben nachkommt, habe ich es dann so erklärt:

„Ich hab heute Morgen mehrfach gesagt bekommen, ich möge mich bitte ruhig verhalten -
eben das Lieblingsbuch weiter und zuende lesen, weil es mich mit "Oben" verbindet.

Alles, was an Schriftlichem getan werden müsste, auf morgen verschieben.
Einfach nur "sein".  Geht natürlich bei Deinen Tieren nicht, - oder eben auf Deine Weise.

Ist wichtig, dass wir in diesen äußerlichen Aktionen unterschiedlich wirksam sind.
Und eben unterschiedlich "verankern", was hier in diesen Tagen herunter kommt…“

 

Genau darum geht es: ANKER zu sein für die  hohen und höchsten LICHT Geschenke, die uns auch heute wieder erreichten!

Etwas anderes war auch wahrhaftig nicht möglich! Immer wieder habe ich das Buch zur Seite gelegt und bin sanft entschlummert! Manno!  Ja, es war DIENST! Das ist mir sehr bewusst.

Jeder von uns dient AllemWasIst auf seine Weise! Auf seine Art, und so gut er eben kann!
Und wir sind VIELE!

 

Genau deswegen hat mich auch das, was Simon Parkes in seinem neuen Video sagte, so sehr berührt! Ich kann ihn so gut verstehen!

Seit mehr als zehn Jahren hütet er diese VISION einer Gemeinschaft, die zum Wohle der ERDE und ihrer Kinder HEILUNG bringen wird!

 

Seit drei, oder vier Jahren gibt es diese Organisation tatsächlich: „Connected Consciousness“ !

So viele Menschen aus so vielen unterschiedlichen Ländern, die alle bereit sind, ihren DIENST für AllesWasIst anzutreten, wenn es soweit ist!

Wie er sich gefreut hat, als ihm angeboten wurde, mit seinen Menschen, die ihm vertrauen, an dem großen Werk der HEILUNG und dem AUFBAU der NEUEN ERDE mitzuwirken!

 

Auch wir, Sie und ich, stehen gewissermaßen in den Startlöchern! Wenn wir gerufen werden, das zu tun, wofür wir in WAHRHEIT gekommen sind!

Klar, dass zuvor noch einiges geschehen wird, was uns nicht so lieb sein wird…

Vorhin, als ich noch mit dem Buch in der Hand auf der Couch lag und überlegte, wie es wohl sein wird, was da unweigerlich auf uns alle zukommt – wurde mir ein Inneres Bild gegeben:

 


Ich sah mich am Fuße einer schmalen Brücke,

die sich über einen reißenden Fuß wölbte.

Die Brücke selbst war aus schönem, tragfähigem hellbraunem Holz gebaut, mit einem sicheren Geländer rechts und links.

 

Unterhalb floss ein reißender Sturzbach dahin. Hoch aufgewühlt war das schwarze Wasser von der Geschwindigkeit und der Kraft, mit der es dahinströmte.

Wie damals, in Frankreich, wo ich vor vielen Jahren einen solchen Gebirgsbach gesehen habe, der sich innerhalb kürzester Zeit zum lebensgefährlichen Hochwasser gesteigert hatte.

 

Aber das alles kümmerte mich nicht. Die Brücke war gut und sicher gebaut und auf der anderen Seite breitete sich die lieblichste Landschaft aus, die man sich nur vorstellen konnte!

Der Weg über die Brücke war nicht weit. Und er war sicher.

In weiser Voraussicht war die Konstruktion so fest und stabil angelegt worden – und sogar jetzt wölbte sie sich noch mit gehörigem Abstand über dem Fluss.

Noch war es nicht der richtige Zeitpunkt, sie zu betreten. Aber wenn er gekommen sein würde, würden die, die sich gerufen fühlten, gut und heil das neue Land betreten.

 

 

Dann werden wir alle wissen, was unsere Aufgabe ist, für die wir gekommen sind. Auch, wenn uns dies jetzt noch nicht so bewusst ist!

Und doch kann es nicht schaden, unsere Aufmerksamkeit bereits jetzt darauf zu richten:

Wie wird dieses schöne, wundersame Land auf der anderen Seite der Brücke wohl beschaffen sein? Wie wird sie sein, die NEUE ERDE? Was wünschen wir uns? Was liegt uns am Herzen?

 

Karin Trott hat vor einigen Tagen ein wundervolles Beispiel dafür in ihren Blog gestellt. Ein Beispiel dafür, welche VISION wir jetzt schon anstreben können!

Schauen Sie einfach auf den Text vom 2.6. 2021: Licht-volle Tages-impulse: Tagesimpuls für Mittwoch den 02.06.2021 (licht-insel.blogspot.com)

Ich selbst habe mir diese schönen Beispiele ausgedruckt, um sie immer wieder einmal vor Augen zu haben.

 

Sicher wäre es hilfreich, Vater-Mutter GOTT gegenüber Ihre Bereitschaft zu bekräftigen, dass Sie bei alledem mithelfen möchten, was dann an Aufgaben ansteht!

Der junge Arzt, dessen Lebensgeschichte ich so sehr liebe, hat es vor langer Zeit mit seinen Worten so formuliert:

„Ich bitte Dich, Vater-Mutter GOTT,
nimm mein Leben in Deinen Dienst!“


Es ist wahr: Was wir in diesen Tagen und Wochen erleben, ist nicht einfach. Aber, wenn wir dies alles überstanden haben, wird die ERDE frei sein!

Der ganze geliebte Planet wird von der Dunkelheit befreit sein und weitergehen ins LICHT! Das ist alle Mühe wert! Uns kann nicht wirklich etwas geschehen, - denn wir sind unsterblich!

Wir sind gekommen, diesen geliebten Planeten und seine Kinder in die FREIHEIT zu führen! Das ist alle Mühe wert!

Welche Ehre, in dieser Zeit leben zu dürfen und dem Allmächtigen dienen zu dürfen! Jeder auf seine Art – und so gut er eben kann!

 

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

6. Juni 2021

PS: Mehr zu dem neuen Video von Simon Parkes in meinem Blog von gestern ( „Ups! Ein Date!“)!

PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de  und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

 

Veröffentlichungen