Kontakt | Impressum | Datenschutz

"Alles im Griff auf dem sinkenden Schiff ...!"

Liebe Leserin, lieber Leser,
zunächst einmal eine ganze Vorratspackung „FRIEDEN über alle Grenzen!“, für den Fall, dass mein nächster Beitrag auch wieder etwas auf sich warten lässt.

 

Eine liebe Freundin von mir war bereits kurz davor, eine Vermissten-Anzeige aufzugeben, weil mein Blog ein paar Tage länger den Mund gehalten hat als üblich.

Glücklicher Weise konnte ich sie beruhigen: „Alles im Griff auf dem sinkenden Schiff!“

Ja, ich weiß, mit so etwas macht man keine Scherze. Aber manchmal geht es einfach nur noch mit Humor. Und mit Clown- Engelchen Alarm!

 

Seit zwei Minuten bin ich wieder "lebendig". Heute Mittag hatte es mich sowas von auf die Couch gedonnert: Von einer Sekunde auf die andere! Buch weglegen, rumdrehen und ab ins Nirvana!

Nachdem ich wieder aufgetaucht war, hat es - gefühlt - nochmal eine halbe Stunde gedauert, bis der Rest auch wieder funktionstüchtig war!

 

Bereits vor ein paar Tagen hatte ich einen neuen Beitrag für den Blog fertig, aber meine Himmlische Redaktion hat in letzter Minute die Zustimmung verweigert. Na, dann eben nicht. Ist halt so.

Dann eben heute in Kurzfassung, was ich Ihnen neulich sagen wollte. Oh, manno, das soll auch nicht sein. Na, dann eben doppelt nicht.


Meine „Obere Leitstelle“ meint, Sie hätten den Text, auf den ich hinweisen wollte, vermutlich schon selber gefunden und „Selber denken, macht schlau!“

Bei diesen Downloads sollten wir uns alle auf das Nötigste beschränken und ansonsten alle Fünfe grade sein lassen. Oder ungrade. Auch egal.

 

Wichtiger als alles andere sei es derzeit, auf unser Bauchgefühl zu hören. Was sich optisch schon mal von jetzt auf gleich zu enormen Ausmaßen steigern kann! Den Kurven auf den Diagrammen gehe es heute auch nicht anders!

Diese Tage seien so ungewöhnlich, um nicht zu sagen: „gewöhnungsbedürftig“, dass wir unserem lieben Körper-Kumpel wirklich dankbar sein können, wenn er uns gut und heil durch diese Hochfrequenzen navigiert.

Von allem anderen ganz abgesehen!!!

 

Und wenn die liebe Seele dann plötzlich vormittags (!) meint, sie brauche einen weniger intelligenten, dafür aber "therapeutisch-wertvollen" Lieblingsfilm, dann hat sie ihre Gründe.

Auch wenn sie die manchmal höflicher Weise für sich behält.

 

„Überleben“ ist angesagt, und das möglichst fehlerfrei und geschmeidig. Einen „guten Eindruck“ können wir dann später immer noch machen, wenn es unbedingt sein muss.

Eigentlich geht es wirklich nur noch darum, heil durch diese ganzen Herausforderungen zu kommen, um später einsatzfähig zu sein, wenn es wirklich ums Ganze geht!

 

Gehaben Sie sich wohl! Und immer schön das spirituelle Öllämpchen putzen! Wenn wir nicht leuchten, wer dann?

„WUNDER werden im LICHT gesehen – und LICHT und STÄRKE sind eins!“

 

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

9. Juli 2021

 

PS: Neumond voraus!

PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de  und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

 

Veröffentlichungen