Kontakt | Impressum | Datenschutz

„Härtetest in Variationen…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
wie es aussieht, soll ich Ihnen heute Abend doch noch eine kleine Aufmunterung zukommen lassen. Etwas überraschend, aber ok!

Und wie immer: Ganz viel „FRIEDEN über alle Grenzen!

 

Der heutige Tag war wieder ganz schön „happig“, wie wir früher immer sagten, wenn uns etwas nicht so ganz passte.  Von wegen: „nicht so ganz…!

Mich persönlich hat es heute Vormittag ganz schön gebeutelt! Aber echt!

Um 10.00 Uhr fing es an, dass ich mich nicht so ganz wohl fühlte. Stress-Symptome, Herz-Geflatter, innere Unruhe, - sogar mein lieber Solarplexus, der sonst durch nichts aus der Ruhe zu bringen ist, sirrte wie eine leise Alarmanlage.

Es dauerte - gefühlt- ewig, alles abzufragen, auszutesten und zu bereinigen – und es war einiges!  

Natürlich nutzen unsere lieben Beinchensteller die schief gewickelten Symptome der Aufstiegs-Energien für ihre eigene Agenda, um uns zu verunsichern, oder auch ihre eigenen Manipulationen zu kaschieren.

Sie hoffen wohl, dass wir jegliches Unwohlsein dann im Abgleich mit den hüpfenden Diagrammen für unvermeidlich halten und gar nicht auf die Idee kommen, wer da noch zusätzlich mitgemischt haben könnte.

 

Es war wirklich nicht lustig. Zumal sich die manipulativen „Knüppel“, die sie den LICHT Bringern in den Weg werfen, in Anzahl, Größe und Härtegrad deutlich gesteigert haben.

Das soll Sie gewiss nicht verunsichern, geschweige denn ängstigen! Sie sehen ja: Ich habe „überlebt“!


„ICH BIN eine Kämpferin und ich gebe niemals auf!“  WOW!

Letzteres stammt aus einem meiner Lieblingsfilme, wo der entsprechende „Held“ dem Kontrahenten mit genau diesem „WOW!“ sein „Ätsch!“ entgegen schleudert.

Für diejenigen, die ebenfalls gerade etwas mehr als gewöhnlich zu kämpfen haben: Bitte nicht vergessen, auch mal wieder auf „Cyber-Helm“ zu testen!

 

Diese manipulative Kopfbedeckung kann mit allen möglichen unschönen Gedanken und Bildern gespickt sein, oder auch mit Angst-Szenarien.

Bis man endlich drauf kommt, dass da „nachgeholfen wurde“, dauert es manchmal eine Weile.

Für das Abmontieren eines Cyber-Helmes ist Erzengel MICHAEL der richtige Ansprechpartner. Erst danach macht es Sinn, die damit verbundene schwarzmagische Besendung außer Kraft zu setzen.


Abgesehen von allem anderen sind die energetischen Downloads und „Quantensprünge“ heute wirklich heftig gewesen. Sicher hängt das mit dem deutlichen Einschnitt zusammen, dem wir entgegen gehen.

Denn morgen geht wieder mal ein MAYA Jahr zuende und  - nach kurzer Aus-Zeit am 25. Juli – beginnt am 26. Juli das neue MAYA Jahr.

(Früher dachte ich immer, es handelt sich um ein „Galaktisches“ Jahr – aber die dauern viel länger!)

 

Für meine Familie hingegen war genau der 25. Juli, der berühmte „Tag zwischen den Jahren“, ein großer Feiertag, weil meine Großmutter da Geburtstag hatte.

Als echte Löwe-Geborene hielt sie auch immer entsprechend „Hof“ und scharte dann immer ihre ganze Familie um sich. Ob sie um die Besonderheit dieses Datums wusste? Keine Ahnung!

Auch sie war schon in ihrer Jugend hochsensitiv und hörte sogar Sphärenklänge! Zur damaligen Zeit war es sicher nicht leicht für sie, mit diesen Gaben umzugehen. Zumal man damals über "so etwas“ nicht sprach.

Wie gut, dass wir es da inzwischen leichter haben!

 

Für heute genug! Seien Sie nachsichtig mit sich selbst, wenn die stürmischen Energien Ihr spirituelles Surfbrett das eine oder andere Mal unterstrudeln! Vollmond voraus!

Es ist so wichtig, dass es Sie gibt! Denn genau Sie machen den Unterschied mit Ihrem MUT, Ihrer ZUVERSICHT und Ihrem DURCHHALTEVERMÖGEN!


Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

23. Juli 2021


PS: Mehr zu Cyber-Manipulationen, wie man sie erkennt und auflöst, in „Buch 4: Abenteuer mit den Sternen - Infos für Sternenbotschafter und Friedens-Troubadoure“, Kap. 66!

PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de  und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

 

Veröffentlichungen