Kontakt | Impressum | Datenschutz

Ashtar an Christine: „Wehe, wenn sie losgelassen!“

Geliebte Christine,
geliebte Kinder des Lichts, Ashtar spricht!

Christine hat bisher zu einem Artikel geschwiegen, der von seinem Verfasser in bester Absicht weitergegeben wurde.

Sie selbst hatte nur die Überschrift gelesen und sofort gewusst: „Das stimmt so nicht!“

 

Es geht um die Rasse der „Greys“, der „Grauen“!

Ihr wisst mittlerweile, dass es große und kleine Vertreter dieser außerirdischen Spezies gibt.

Niemals, - hört Ihr? Niemals sind diese Vertreter, die Christine als „unfreundliche Außerirdische“ zu bezeichnen pflegt, Menschen gewesen! Niemals!

 

Es ist nun doch notwendig, dass ich Euch hierzu genauere Instruktionen gebe:

Haltet Euch immer und jederzeit von allen Arten von Greys fern!

Auch, - und besonders -, von den Kleinen Greys!

Wo ein Kleiner Grey ist, ist auch sein „Oberaufseher“, ein Großer Grey, nicht fern!

 

Geliebte Kinder des Lichts, lasst Euch gesagt sein:

Mit Energien spielt man nicht!

Und im Umgang mit unbekannten „Außerirdischen“ fehlt Euch ganz gewiss noch die nötige Kompetenz!

 

Bereits vor längerer Zeit habe ich Christine bei einer kritischen Situation mit einem Kleinen Grey dringend gewarnt, Abstand zu halten.

Er war im Rahmen eines tel. Beratungsgespräches als Besetzung einer Klientin aufgetaucht und wollte ihr (Christines) Mitleid wecken.

Glücklicher Weise rief sie uns sofort zu Hilfe und ich ging dazwischen.

 

Wenn man einem Grey auch nur den kleinen Finger reicht – und sei es nur, indem man Mitleid mit ihm hat - , nimmt er gleich die ganze Hand – und mehr!

Mitleid und Mitgefühl mit Greys ist vollkommen unangebracht!

Sie sind Meister im Tarnen und Täuschen!

 

Christine hatte inzwischen mehrfach Klienten zu betreuen, die - aus unterschiedlichen Gründen – gleich mehrere Kleine Greys in ihrer Aura hatten! Wollt Ihr das wirklich?

Beim geringsten Verdacht, dass ein Grey, welcher Größe auch immer, anwesend sein könnte, ruft sofort mich oder Erzengel Michael an Eure Seite!

 

Mit Energien spielt man nicht! Und von Greys gilt es auch heute noch weiträumig Abstand zu halten! Denn: „Wehe, wenn sie losgelassen!“

Wie es um das Verhältnis dieser Spezies zur menschlichen Rasse steht, kann Christine Euch bei nächster Gelegenheit selbst berichten.

Abgesehen davon, prüft bitte etwas besser, welchen Angaben Ihr vertraut! Und mehr noch: Welche Ihr weitergebt!

 

In LIEBE und LICHT,
ICH BIN Ashtar
und ich kenne Euch wohl!

© Christine Stark, 19. August 2021


PS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark.de  und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

 

Veröffentlichungen