Kontakt | Impressum | Datenschutz

„Auf den HIMMEL ist Verlass…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,

auch heute möchte eine weitere Aufmunterung aus der Geistigen Welt des Lichts zu Ihnen!

Ich bin gebeten worden, Ihnen den aktuellen Text aus dem (neuen) „Gelben Buch“ weiterzugeben. Wie es scheint, ist er zumindest für einige von Ihnen gerade sehr wichtig.


Euer einziger Weg                                                                                           28. September 2022

Es gibt in der christlichen Entwicklung ein Stadium, in welchem Meine Folglinge über die Erfüllung des allgemeinen Dienens und über das Halten Meiner Gebote allein (die ich für sie niedergelegt habe) hinausgewachsen sein sollten.

Sie müssen dann suchen, auf die besondere, für ihre Seele vorgesehene Art zu dienen, d i e Arbeit zu leisten, für welche ihre Seele vorbestimmt war und die keine andere Seele so angemessen wie sie ausführen kann.

Könnt Ihr Euch nun vorstellen, dass die Pläne für die Rettung Meiner Welt bis in die kleinsten Einzelheiten vorbereitet waren, aber dass die Arbeit infolge von geringschätziger Behandlung, Teilnahmslosigkeit und menschlichem Versagen nicht ausgeführt wurde!

Der Weg, den Ich für Euch vorgesehen habe, ist nicht einer der Allgemeinen Gerechtigkeit und Gehorsamkeit allein, sondern eine für Euch persönlich ganz genau vorgezeichnete Straße, auf welcher Ihr Meiner notleidenden Welt am besten beistehen könnt.

 

Welche Fragen und Anliegen mögen die beiden Englischen Frauen damals, in den Dreißiger Jahren des vorigen Jahrhunderts, wohl gehabt haben, dass Jesus ihnen eine solche Antwort gab?

Er mag es nicht, wenn man Seinen Worten seine eigenen Gedanken und Erläuterungen hinzufügt. Sie werden selbst erkennen, welche Parallelen und Zusammenhänge zu unseren eigenen Herausforderungen hier bestehen.

 

Eines nur: Ich finde es unglaublich faszinierend, wie aus dem Leid und dem ganz gewiss nicht leichten Leben dieser Frauen, von denen wir sonst so gar nichts wissen, kraft Göttlicher GNADE eine so WUNDER-volle, starke Unterstützung für uns alle werden konnte.

Niemals hätten die Beiden gedacht, dass aus dem treuen Dienst ihrer stillen Gebetsstunden und dem fleißigen Aufschreiben der Göttlichen Antworten einmal diese beiden kostbaren „Gelben Bücher“ entstehen würden!

In ihrer Demut haben sie darauf bestanden, dass ihre Namen unerwähnt blieben. Ein großes DANKE an dieser Stelle an sie – und an alle anderen, die diese Worte von Jesus auf den Weg gebracht haben!

 

„Der Heilige Geist weht, wo ER will!“  Auf den Himmel ist Verlass.

Sing, bet´, und geh auf GOTTES Wegen,
verricht´ das Deine nur getreu,
dann wird des Himmels reicher SEGEN
sich an Dir zeigen ewig neu!

Denn welcher seine Zuversicht auf GOTT setzt,
den verlässt er nicht.“


Vor vielen Jahren hat mir mein Großvater diesen weisen Spruch in mein damals noch nagelneues Poesie Album geschrieben. Ich habe es nie vergessen.

Genau das habe ich heute auch der jungen Mitarbeiterin aus dem kleinen Geschäft klarzumachen versucht. Sinngemäß, jedenfalls.

Nein, ich laufe gewiss nicht durch die Gegend und „missioniere“. Das hätte auch gar keinen Sinn. Aber von meinen eigenen Erfahrungen darf ich schon erzählen, wenn ich den Impuls dazu bekomme.


Manchmal denke ich, wir sind wie „Postboten“, die Göttliche Nachrichten weitertragen: „Boten der LIEBE und des LICHTS“, die in Göttlichem Auftrag zu den Menschen gesandt werden.

Wie die „Sternenbotschafter und Friedens-Troubadoure“, von denen „Buch 4“ berichtet.

Genau für unsere Zeit haben Ashtar und die Galaktische Föderation des Lichts diese „Abenteuer mit den Sternen“ in Auftrag gegeben.

Damit wir zu unserer ureigensten Bestimmung finden und ihr mutig und ohne Zweifel auf unserem weiteren Weg folgen!

 

Gerade eben meldet sich Ashtar!

Er lässt Ihnen sagen: „Es ist ein Buch zum Abgucken.

Ein Buch für alle Lebenslagen, in die ein Sternenbotschafter und Friedens-Troubadour geraten kann. Es ist mit unserem SEGEN und unter unserer FÜHRUNG entstanden. Genau für diese Zeit!“


Wow! Damit hatte ich jetzt auch nicht gerechnet. Jetzt ist klar, warum ich heute Morgen die Ashtar Karte gezogen habe. Und die Immaculata-Karte für „Reinheit des Göttlichen Plans“ und „WUNDER“ gleich mit!

„Auf den Himmel ist Verlass!“, soll ich Ihnen sagen. „GOTT sitzt am Ruder!“


Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

28. September 2022

 

PS: Ich rufe Euch noch einmal, Neuer Johannes Verlag CH 6900 Lugano,
oder Lorber Verlag Tel. 07142/ 94 08 43

PPS: Buch 4: Abenteuer mit den Sternen - Infos für Sternenbotschafter und Friedens-Troubadoure

PPPS: Danke an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  Blog (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

 

Veröffentlichungen