Kontakt | Impressum | Datenschutz

„Ein LICHT für unsere KINDER…!“

Liebe Leserin, lieber Leser,
heute einen etwas müden „Guten Morgen!“ und „LICHT über alle Grenzen!“ Besonders an diesem vernebelten Tag!

 

„LICHT“ soll auch heute wieder das Thema sein – und diesmal geht es um unsere KINDER!

Meine Himmlische Redaktion hat vorgesorgt und eine liebe Leserin, die bereits früher hier im Blog aktiv war, „geschubst“, sich bei mir zu melden. War auch nötig, wie Sie gleich merken werden.

Gestern erreichte mich die folgende Mail von Stefanie:

 

Stefanie schreibt: Lichtritual für alle unsere Kinder

Liebe Christine,

seit Tagen bewegt mich innerlich, das kleine Lichtritual

mit der Bitte um Licht, Liebe und Schutz für alle unsere Kinder dieser Erde

wieder in Erinnerung zu rufen.

Ich hatte es voriges Jahr vor Weihnachten (16.12.2021) Dir zugeschickt und zwei Tage später war es ja auch im Blog.

Meine Erfahrungen im vergangenen Jahr zeigen mir, wie sehr die Kinder auf der ganzen Erde diese Unterstützung von innen brauchen, denn die Herausforderungen für sie sind groß!

Mögen alle, die sich angesprochen fühlen, die Kinder weiterhin oder auch erstmalig mit diesem Lichtritual unterstützen. Und möge die geistige Welt weiterhin unser Bemühen ergänzen und vollenden.

Wenn es stimmig ist, kannst Du dieses Anliegen gerne in Deinen Blog mit einbeziehen.

Ein ganz herzliches DANKESCHÖN und lichtvolle Grüße
Stefanie

 

„Oh, manno“, dachte ich. „Was für ein LICHT Ritual?“Und was für eine Weiße Brücke?!“

Ich konnte mich beim besten Willen nicht erinnern. Ich wusste nur noch, dass vor längerer Zeit die Unterstützung von Kindern Thema gewesen war.

Also fragte ich ganz konkret nach.

 

Liebe Stefanie,
Danke für Deine liebe Mail! Bitte schreib mir doch nochmal, wie Du Dir dieses Lichtritual vorstellst.

Ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern und weiß auch nicht, unter welcher Überschrift ich im Blog suchen sollte.

Alles Liebe,
Christine

 

Die Antwort von Stefanie kam prompt.

Liebe Christine,

am 16. Dezember 2021 schickte ich Dir meine e-mail, in der ich mich auf den Blog DIE WEISSE BRÜCKE bezog (war kurz vorher)

und Dir von meinem täglichen abendlichen Lichtritual (ein Teelicht in einer kl. Salzleuchte) erzählte, verbunden mit der Bitte um Licht und Liebe für alle Kinder dieser Erde, besonders für die, die es so sehr entbehren.

Meine Idee war eine Erweiterung der WEISSEN BRÜCKE.

Nach einem kurzen Austausch über e-mail schriebst Du mir am 18. 12.21, meine Mail mit dieser wundervollen Idee (das tägliche Entzünden des Lichtes für die Kinder verbunden mit der Bitte) sei jetzt im Blog. So war es auch.

Ich hoffe, diese Infos helfen weiter.

ganz herzliche Grüße
Stefanie

 

Klar, jetzt erinnerte ich mich wieder. Aber so ganz sicher war ich mir denn doch nicht. „Noch eine Kerze, wo wir doch inzwischen wahrscheinlich alle einen Adventskranz haben und diese Kerzen regelmäßig anzünden?“

 

Kurz danach lief mir bei Max (Liebe das Ganze) eine Info über den Weg, die ich hier noch nicht einmal als Link weitergeben möchte. Es ging um Disneys neue Weihnachtsserie über Weihnachtsmänner, die in den USA bekanntlich „Santa Claus“ genannt werden.

Eine Aufnahme zeigt Kinder, die jeder auf einem großen Schild einen der Buchstaben von SANTA vor sich halten. „Wir lieben Dich, SANTA!“ steht da deutlich sichtbar geschrieben.

All das wäre nicht weiter dramatisch, wenn nicht – rein zufällig – die Buchstaben des Namens SANTA in der Reihenfolge vertauscht wären. („Selber denken, macht schlau!“)


Dies als Antwort auf meine Überlegungen, ob das LICHT Ritual für KINDER und die zusätzliche Kerze wirklich nötig sind. Und ob sie das sind!

Unsere KINDER brauchen unsere guten Gedanken, SCHUTZ und SEGEN mehr denn je!

 

Kerzen am Adventskranz, gut und schön! Aber dies hier ist etwas ganz anderes:

Es ist die gute, segnende ABSICHT, die mit dieser kleinen, einsamen Kerze verbunden ist, die sie so wertvoll macht!

SCHUTZ und SEGEN für alle KINDER dieser Welt!

Möget Ihr gesegnet sein, möge Eure Kindheit beschützt sein vor allem Übel und möget Ihr Euch Eure kindliche UNSCHULD bewahren, allen Versuchungen zum Trotz!


Ich soll Sie daran erinnern, dass es unsere Aufgabe ist,

durch unsere Gebete und unser bewusstes Wirken in Gedanken, Worten und Werken, bestehendes Unrecht zu berichtigen und die Göttliche ORDNUNG wiederherzustellen.

Es gibt nichts MACHT-volleres als ein in tiefem VERTRAUEN gesprochenes Gebet!

 

Gestern fand ich im (neuen) „Gelben Buch“ am Ende des aktuellen Textes die folgenden Worte, mit denen Jesus uns alle an unsere VERANTWORTUNG erinnert:

Von jetzt an wird es in Eurem Leben keinen Augenblick mehr geben, da Ihr von großer Verantwortlichkeit frei seid. Vergesst das nie! Meine Soldaten sind ununterbrochen, pausenlos in aktivem Dienst.


Stefanie hat ihre Aufgabe ernst genommen, indem sie ihrer Inneren Stimme gefolgt ist, uns an unsere VERANTWORTUNG den KINDERN gegenüber zu erinnern.

Lassen wir gemeinsam unser LICHT leuchten und zünden wir eine Kerze an. Für alle Kinder dieser Welt!


Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

29. November 2022


PS: Ich rufe Euch noch einmal, Neuer Johannes Verlag Lugano,
      oder Lorber Verlag Tel. 07142-94 08 43

PPS: Danke an alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte immer mit Hinweis auf meine Webseite  Blog (christine-stark.de) und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.

 

Veröffentlichungen