Kontakt | Impressum | Datenschutz

Ashtar an Christine: „Gute Nachrichten für Alle!“

„Geliebte Kinder des Lichts,
geliebte Christine,

es ist Zeit, für eine neue Botschaft an Euch! Und wenn sich einige Leser wundern, dass diese  Informationen von mir und meinen Sternenbrüdern in so rascher Folge zu Euch kommen, so lasst Euch gesagt sein:

Auch bei einem Intercity beeilt sich der Schaffner, noch rechtzeitig bestimmte Aufgaben zu erledigen, bevor der Zielbahnhof erreicht ist.
Auch in Euren Flugzeugen entwickelt die Crew kurz vor dem Landeanflug nach kurzer Pause noch einmal eifrige Geschäftigkeit!

Diese symbolischen Bilder sagen Eurer Intuition mehr als Eurem Verstand. Also „zerlegt“ sie bitte nicht auf intellektuelle Art. Das wird und kann Euch hier nicht weiterhelfen. Folgt lieber meiner Botschaft, auf deren Neuigkeiten Euch diese Bilder einstimmen sollen!

Geliebte Kinder des Lichts – erst musste Christine verstehen, besser gesagt: „erkennen“ – und nun kann ich es Euch durch sie auch energetisch  „ungebremst“ weitergeben:

Der physische Aufstieg von Euch, meine Geliebten, die Ihr diese Worte lest, ist bereits in vollem Gange! Viele von Euch, meine Freunde, - und das seid Ihr alle, sonst würden Euch meine Botschaften nicht „berühren“, -
viele von Euch sind seelenmäßig längst auf „5D“ und meist weit darüber hinaus!

Hiermit sind keine Wertungen verbunden! Die gibt es nur auf „3D“! (Allerdings steckt Ihr, meine Freunde, ja noch mit einem Bein in „3D plus“! – auf der  physisch gerade aufsteigenden Erde!)

Es gilt für Euch, meine Geliebten, folgendes zu unterscheiden:
Es gibt einen Aufstieg Eurer Seelen – und einen Aufstieg des physischen Körpers!
Und es gibt hierbei die Möglichkeit, sich dieses Aufstiegs bewusst zu sein, oder ihn unbewusst zu erleben.

Hiermit, meine geliebten Kinder, meine ich nicht, dass Ihr von Eurem (physischen) Aufstieg nichts bemerkt! Das ist tatsächlich meist so, dass es Euch zunächst nicht bewusst ist, obwohl Ihr mit dem Thema vertraut seid!

Was ich meinte ist, dass sehr viele  5 -7D Seelen  sich entschieden haben, den physischen Aufstieg nicht zu kennen, bisher nichts auf bewusster Ebene davon gehört zu haben. Und trotzdem „funktioniert“ es bei ihnen!

Es ist möglich, dass Euch diese Erklärungen zunächst etwas verwirrend vorkommen. Das liegt aber daran, dass diese ganzen Informationen, die ich Euch hier durch Christine gebe, erst einmal Euren Verstand passieren dürfen, und ein Teil der „Verwirrung“  darin besteht, die Blockaden und unrichtigen Vorstellungen über den Aufstiegsprozess neu zu ordnen und z.T. zu entfernen.

Seid gewiss: Wir helfen Euch auch in diese Augenblick beim Erkennen!  Diese Worte, die Ihr lest, sind energetisch codiert – und die „Bausteine“ fügen sich ganz von alleine zu einem neuen Bild.

Doch nicht alles ist jetzt in allen Einzelheiten wichtig. Weitere Erklärungen werden in Kürze folgen. Hier also mein „Update“:

Viele von Euch haben den physischen Aufstiegsprozess nach  „5D“  bereits abgeschlossen, andere sind mittendrin!  Ihr, die Ihr diese Zeilen lest, wechselt alle nach „5D“!
Wenn jemand nach „4D“  (in die nicht physische Ebene) wechselt, bedeutet dies, dass er den „Umweg“ – die „Umleitung“  über die nicht physische Ebene -  wählt.

Ihr würdet sagen, er „stirbt“ – der physische Körper bleibt zurück – und die Seele geht „außen herum“ nach „5D“, bevor sie wieder einen physischen Körper annimmt.

Was viele von Euch, meine Lieben, - und dazu gehört auch Christine – zwischendurch verwechselt hatten, es gilt zu unterscheiden:

Euer physischer  Aufstieg  nach „5D“ ist das Eine. (Auf Seelenebene seid Ihr es meist schon lange.)

Der physische Aufstieg von Gaia ist das andere.
Auf Seelenebene ist Gaia bereits seit einiger Zeit aufgestiegen (so wie ihr), aber auf physischer Ebene, - als „Körper“ – steckt Gaia gerade mittendrin. Und dazu gehören die aufwendigen Reinigungsmaßnahmen…“
(Soweit die Botschaft von Ashtar.)

Caja, meine hellsichtige Hündin ist wach geworden, kommt zu mir ins Wohnzimmer und starrt demonstrativ zum Kamin, um mich darauf hinzuweisen, wo Ashtar auch energetisch präsent ist.

Als ich  seine schöne, schlanke Gestalt bemerke und ihn lächeln sehe, dreht sie sich zur Seite, schaut intensiv links neben die Terrassentür – und ich erkenne RysKiAr, meinen Freund vom Sirius.  Ich habe verstanden, und blicke mich weiter um.  Im Wintergarten nehme ich die übrigen Begleiter wahr:  Onka vom Orion, -   Anzir von den Plejaden steht lächelnd in der rechten Ecke,…  die drei Heiler von Arkturus haben sich schweigend vor der linken Fensterseite aufgestellt, - andere haben in den Korbsesseln Platz genommen…

Seit Ashtar zu sprechen begann, sind sie nach und nach dazu gekommen. Und in schweigender Anwesenheit bestätigen sie das Gesagte. Feierlich ist die Energie, die jetzt wortlos zu mir herüberströmt. Als sei es wichtig und hilfreich, „Zeuge“ zu sein – wie „Taufpaten“, um das Gesagte mit ihrer Anwesenheit zu bestätigen.

Jetzt verstehe ich:
Es ist ihre Energie, die sie dem Gesagten wie eine kostbare „Beigabe“ hinzufügen!
Ashtar spricht, und seine Energie formt die Worte, die mein Bewusstsein erreichen -
sie aber hüllen alles Gesagte – und alles, was ich hier schreibe – in einen großen Segen!

Und so erreicht Euch alle diese Botschaft mit den codierten  Prägungen der beteiligten Sternennationen -
um jedem von Euch, die Ihr von weit hergekommen seid, um  hier zu inkarnieren, in seiner „Heimatenergie“  die passenden „Schlüssel“ für das Verständnis und Erkennen zu übermitteln.

Dank Euch allen, meine Sternenbrüder und Lichtgeschwister!
Dank für Eure Liebe und Treue!

Christine Stark

© Christine Stark, 15. Juni  2013
Es ist erlaubt, diesen  Botschaft zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website www.christine-stark.de und dieser Hinweis mit angeführt werden.  Danke dafür, dass wenn Sie diese Botschaft posten, den oben angegebenen Website-link mit anführen.

Veröffentlichungen