Kontakt | Impressum | Datenschutz

Ashtar an Christine: „Gute Ratschläge für Alle!“

"Geliebte Kinder des Licht,
Ashtar spricht!

heute möchte ich Euch noch einmal Mut machen, Eurer  Inneren Stimme zu vertrauen! Ihr mehr zu vertrauen, als den "hochheiligen  Botschaften"  von  Wesenheiten, deren wohlklingende Namen Ihr und andere schon einmal gehört haben!

Bitte wisst: Jeder und jede von Euch hat einen „inneren Sensor“, der ihm / ihr sehr deutlich über das Gefühl vermittelt, was wahr ist und was nicht. Was unglaubwürdig ist, wird sich durch das Gefühl entlarven, das Ihr dabei habt.

Und – sei es drum, - dass Ihr auch einmal einem legitimen und wahrhaftigen „Botschafter“ von uns unrecht tut – er wird es verkraften können! Besser etwas zu kritisch, als zu vertrauensselig, meine Kinder!

Ihr habt es bereits gemerkt, - wieder habe ich Christine gebeten, sich die Kommentare auf einer bestimmten spirituellen Webseite anzuschauen – denn es ist wichtig für Euch alle!

Vertraut Euch und Eurer „Oberen Leitstelle“ (Eurem Hohen Selbst, Euren Engeln, aufgestiegenen Meistern und Eurem „Team“) mehr als jemandem, der sagt „Diese Botschaft ist von…“

Authentische Botschaften sind immer liebevoll, verständlich und direkt – sie haben nicht die Absicht,  Angst zu machen oder den „Botschafter“ in ein besonders günstiges Licht zu rücken…  Wahrhaftige Botschaften von uns könnt Ihr immer an der Absicht erkennen, in der sie verfasst und geschrieben wurden!

Bringen sie Euch ein Stück voran auf Eurem Weg in die Selbstbefreiung? Sind sie unterstützend und  helfen Sie Euch, Ängste abzulegen, oder  bremsen sie Euch und versuchen Euch Angst vor der Zukunft zu machen?  Werden sie in Liebe gegeben?

Es gibt einen Unterschied zwischen klaren „Ansagen“, wie: „Vorsicht, dort vorne kommt ein Schlagloch,  bitte fahr vorsichtig, - wir sagen Dir, wenn die Gefahr vorüber ist…“ und  „Autofahren ist gefährlich, steigt besser in unseren Bus!“

Es ist ja gerade ein Kriterium der neuen Zeit, liebevoll, achtsam und mit Leichtigkeit seinen Herausforderungen zu begegnen!  Es ist ja gerade das Kennzeichen der neuen Zeit, Freude und Selbstsicherheit und Unabhängigkeit wieder zu erlangen und sie zu genießen!

Meine geliebten Kinder des Lichts,
gewöhnt Euch dran, dass Ihr „erwachsen“ werdet – und ein Kennzeichen ist es, selbst zu entscheiden,
ob man einer Botschaft Glauben schenken will oder nicht! Zwingen lassen solltet Ihr Euch niemals dazu!

Lernt zu fühlen, lernt zu spüren! Und dann lehrt es die anderen!
Ihr seid auf einem guten Weg, meine Kinder!

Ihr werdet Unwahrheit und Unrecht erkennen – erklärt einfach Eure Absicht:
„Es ist meine deutliche Absicht, zu erkennen, welche Botschaften authentisch und echt sind! 
Bitte zeigt mir, ob das, was ich gerade lese, aus dem reinen Christusbewusstsein gegeben ist!“
Und dann achtet auf Eure Wahrnehmung.

Viele angebliche „Botschafter“ werden in die Irre geführt von astralen Wesenheiten, die sich wichtigmachen wollen. Viele „Botschafter“ geben tatsächlich weiter, was ihnen eine andere Stimme vermittelt -

und diese kann sich sehr wohl einen wohlklingenden Namen geben – und der „Botschafter“ glaubt ihr …  Aber auch er(und gerade er!) hat die Pflicht, zu überprüfen, ob die Botschaft tatsächlich echt ist!

Die Zeiten sind nicht einfach, meine Kinder,
aber: "Nur die besten Schüler bekommen die schwierigsten Aufgaben!“

Ich will damit sagen:  Ihr könnt es! Traut es Euch zu! Ihr seid die Meisterschüler!
Ihr habt lange genug „trainiert“!  Kein Grund zur Sorge, also!"

ICH BIN Ashtar,
gekommen um Euch zu unterstützen und Euch voranzubringen auf Eurem Weg!

© Christine Stark, 23.Juni  2013
Es ist erlaubt, diese Botschaft zu verbreiten, solange diese Botschaft vollständig und völlig unverändert wiedergegeben wird, und der Name des Autors, sein Copyright, seine Website www.christine-stark.de  und dieser Hinweis mit angeführt werden. Danke dafür, dass wenn Sie diese Botschaft posten, den oben angegebenen Website-link mit anführen.

Veröffentlichungen