Hinter ko(s)mischen Gardinen…!“ PDF Drucken E-Mail

Liebe Leserin, lieber Leser,
ich hoffe, Sie alle kommen gut durch den neuen Tsunami kosmischer Energien! Wenn man die Diagramme betrachtet, wundert einen nicht mehr, wie seltsam sich unser lieber Kumpel unser guter „alter“ Körper derzeit fühlt!

Die russische Webseite zeigt diese  „Gardinen“  zwar verschleiert, also eher in Form von „Ausbrenner“ -Ware, aber man kann sich sein Teil denken: http://sosrff.tsu.ru/?page_id=7

Wobei  mir einfällt: Vor kurzem hat mir eine liebe Leserin einen „Denkanstoß“ geschickt, wie man dort endlich die kryptischen Buchstaben versteht.   Mit dem folgenden Link hat  man die Möglichkeit, die Schumannfrequenzen in der landeseigenen Sprache abzurufen:

http://www.translatetheweb.com/?from=&to=de&dl=de&a=http%3A%2F%2Fsosrff.tsu.ru%2F%3Fpage_id%3D7 Ein ganz großes Dankeschön an dieser Stelle an Gabriele H. ! Bitte berücksichtigen Sie, dass die Messungen zeitversetzt gelten!

Und wo wir gerade dabei sind: Seit kurzem habe ich auch wieder den kleinen NOAA schätzen gelernt. Er mogelt im Moment so wenig wie möglich. http://www.n3kl.org/sun/noaa.html  Natürlich gilt auch hier: Selber denken…!

Hier noch die dritte Seite, auf der ich schaue, welche Hochfrequenzen uns jeweils beglücken: https://sonnen-sturm.info/echtzeit-weltraumwetter ! Ich mag zwar die Werbung  auf der Seite absolut nicht, aber manchmal sind auch die Diagramme dort ehrlich.

Wir dürfen halt kombinieren, wie der gute alte Sherlock Holmes! Wobei, - den gab es ja auch nicht in echt.


Wenn Sie also gerade mal wieder selber nicht so recht wissen, wo Ihnen der Kopf liegt und sich zeitweise fühlen wie „knapp daneben“, haben Sie jetzt Anhaltspunkte, wo Sie nachschauen können.

Glauben Sie bloß nicht, ich würde all diesen technisch-physikalischen Kram verstehen! Ich spüre meinen Körper, fühle, welche Massen an kosmischen Energien da z.B. auch heute Morgen wieder wirksam sind, und schaue dann, ob es gerade eine Besonderheit auf diesen Diagrammen gibt. Das genügt mir.

Natürlich gibt es wesentlich klügere Mitbewohner, die überhaupt nicht für möglich halten, dass da irgendein Zusammenhang besteht…  Es muss ja auch nicht jeder glauben, Hauptsache, wir wissen Bescheid – „Auf unsere Art, und so gut es eben geht!“.

Bei der Gelegenheit bittet mich Ashtar, ein kleines Mistverständnis aufzuklären, das einen lieben Leser zu einer Frage im Kommentar einer befreundeten Webseite veranlasst hatte:

„Es ist ganz gewiss nicht so, dass vor kurzem der gesamte SIRIUS einem Reset unterzogen wurde! Es ging lediglich um die Verbindung zwischen ERDE und SIRIUS!“ Die Gründe für diese Maßnahme sind unwesentlich."

Man(n)  muss schließlich nicht alles wissen und verstehen. Noch nicht einmal frau! Jedenfalls noch nicht jetzt! Unsere kosmischen Freunde hätten viel zu tun, uns hierfür erst einmal die notwendige Basis an Hintergrundwissen „unterzujubeln“. Die haben im Augenblick Wichtigeres zu tun.

Neben allem anderen koordinieren sie derzeit kosmische „Werbemaßnahmen“ im ganz großen Stil, mit denen die Aufmerksamkeit unserer lieben Mitmenschen auf die Anwesenheit unserer Sternengeschwister gelenkt werden soll.

Seltsame Wolkengebilde in Form schräg fliegender Untertassen, wo ansonsten der  Himmel über ganz Deutschland total blank geputzt war, ließen am vergangenen Sonntag keinen Zweifel, dass sich um getarnte Sternenschiffe handelte.  Wie cool!

Und nachts wiesen besonders auffällig blinkende Sterne, die bei genauerem Hinsehen die Form eines winzigen Dreiecks hatten, ebenfalls auf dort befindliche Sternengleiter hin.

Natürlich ist damit nicht gemeint, dass auch die betreffenden „Flugobjekte“ dreieckig sind – ihnen ging es lediglich darum, uns mit dieser Besonderheit auf den Unterschied zu „normalen“ Sternen aufmerksam zu machen.

Es genügt, die Augen offen zu halten und seinem Herzen zu vertrauen, wenn ihm vor Freude ganz warm wird! Aber das alles wissen Sie selbst! Ich wollte Sie nur daran erinnern!

Mit herzlichen Grüßen,
Christine Stark

2. März 2019

PS: Apropos „Werbemaßnahmen“: Für mein Traumtänzer-Seminar im Juli sind nur noch wenige freie Plätze verfügbar! Auch die Reservierungen für das Seminar "Zeit der ERNTE" im Oktober laufen bereits! Näheres auf Home oder unter Seminare !

PPS: Und für alle, die diesen Text freundlicher Weise vollständig und unverändert auf ihren Blog übernehmen wollen: Bitte mit dem Hinweis auf meine Webseite www.christine-stark. de und dem folgenden Hinweis:

Es ist nicht gestattet, ausschließlich Teile des Textes wiederzugeben oder diesen akustisch für andere zugänglich zu machen.